Die stürmische Geschichte des Schlosses Kamenz

In Kamenz/Kamieniec Ząbkowicki in Niederschlesien befindet sich ein neugotisches Schloss. Beeindruckend, mysteriös und in vieler Hinsicht außergewöhnlich. Mit einer faszinierenden Geschichte über eine verbotene Liebe, die sich für einen Roman oder ein Drehbuch eines Netflix-Filmes eignet. Jahrelang vergessen und verkommen. Jetzt hat es die Chance auf eine bessere Zukunft. 

Weiterlesen ...
Sonntag, 28. Februar 2021
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Pixabay
Symbolbild / Pixabay

Der TomTom Traffic Index zeigt jährlich, wo in Polen die Verkehrsstaus die Fahrt am meisten verlängern.

Der Bericht zeigt die Verkehrssituation an der Weichsel wie auch in anderen Ländern auf der ganzen Welt im Jahr 2020. Daraus folgt, dass die Pandemie einen großen Einfluss auf den Verkehr hatte. In allen 12 polnischen Städten, die im TomTom Traffic Index inbegriffen wurden, beobachtete man einen Rückgang vom Gedränge auf den Straßen (-5 %). In der Hauptverkehrszeit betrug der Rückgang sogar ganze 15 %. In dieser Hinsicht erzielten die besten Ergebnisse an der Weichsel Posen/Poznań (-13 %), Warschau/Warszawa (-9 %) und Krakau/Kraków (-9 %).

Auf der ganzen Welt beobachtete man einen Rückgang von Verkehrsstaus um fast 20 %. Die Experten von TomTom betonen jedoch, dass die Ergebnisse von 2020 nicht zum langjährigen Trend werden. Wenn die Büroangestellten nicht mehr im Homeoffice arbeiten werden, wird sich die Situation wenden. Jetzt ist also die Zeit zum Handeln und für Änderungen.

Zu der am meisten verstauten Stadt Polens ernannte man zum wiederholten Mal Łódź/Lodsch, wo die normale Fahrtdauer um ganze 42 % durch Staus verlängert werden kann. Den zweiten Platz belegte Krakau/Kraków (+36 %), den Dritten Breslau/Wrocław (+29 %).

In ganz Europa sind Moskau, Istanbul und Kiew am meisten von Stau betroffen. Die Hauptstadt Russlands gewann sogar im Weltranking. Hinter der Stadt platzierten sich Bombay, Bogota und Manila.

FB


Twiter


Youtube