Eine Route voller Tradition

Eine ideenreiche und einzigartige Attraktion, die zahlreiche Touristen anzieht, ist das Ergebnis eines polnisch-slowakischen Projektes. Worum geht es? Um die Route der historischen Rezepturen im Karpatenvorland und der Slowakei.

Weiterlesen ...
Samstag, 11. Juli 2020
Hauptmenü
Anzeige

Der Geldpolitische Rat der polnischen Zentralbank NBP hat am Donnerstag eine weitere Senkung der Leitzinsen beschlossen.

Mit der dritten Senkung seit Mitte März sinkt der Referenzzins von 0,4% auf 0,1%, der Lombard von 1% auf 0,5% und der Diskontsatz von 0,55% auf 0,11%. Der Einlagenzins liegt künftig bei 0%. Weiter kündigte die NBP an, dass sie ihre Käufe von Staatsanleihen und Anleihen mit staatlicher Bürgschaft fortsetzen wird.

Zur Begründung des für den Markt überraschenden neuerlichen Zinsschritts führte die Bank die Folgen der Corona-Krise für die Wirtschaft an, wie sie am Rückgang des Bruttoinlandsprodukts (BIP) im ersten Quartal sowie dem Einbruch der Industrieproduktion und der Einzelhandelsumsätze im April abzulesen seien. Zuletzt hatte die Bank die Zinsen am 17. März und am 8. April gesenkt. 

Torsten Stein / nov-ost.info

 

Mehr zum Thema:

Weitere Leitzinssenkung in Polen

FB


Twiter


Youtube