Eine Route voller Tradition

Eine ideenreiche und einzigartige Attraktion, die zahlreiche Touristen anzieht, ist das Ergebnis eines polnisch-slowakischen Projektes. Worum geht es? Um die Route der historischen Rezepturen im Karpatenvorland und der Slowakei.

Weiterlesen ...
Samstag, 11. Juli 2020
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild
Symbolbild

Den Schätzungen des Ministeriums für Arbeit, Familie und Soziales nach ist die Arbeitslosenrate in Polen Ende April um 0,3% gestiegen. 

Die Arbeitslosigkeit in Polen erreichte Ende April 5,7%. Im März waren es noch 5,4%, informierte das polnische Ministerium für Arbeit, Familie und Soziales. Insgesamt waren knapp 965.000 Menschen auf Arbeitssuche, also um die 55.400 mehr als im Vormonat. 

Die Arbeitslosenrate ist laut den Schätzungen des Arbeitsresorts in allen Woiwodschaften gestiegen. Am stärksten in Ermland-Masuren und Westpommern (+0,6%).

In den Arbeitsämtern wurden rund 57.500 unbesetzte Stellen gemeldet, was einem Rückgang um 26% im Vergleich zum Vormonat entspricht.

 

FB


Twiter


Youtube