Eine Route voller Tradition

Eine ideenreiche und einzigartige Attraktion, die zahlreiche Touristen anzieht, ist das Ergebnis eines polnisch-slowakischen Projektes. Worum geht es? Um die Route der historischen Rezepturen im Karpatenvorland und der Slowakei.

Weiterlesen ...
Samstag, 11. Juli 2020
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild
Symbolbild

Die Umsätze im polnischen Einzelhandel sind im März um 9% gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat gesunken. Für das erste Quartal ergibt sich nach Angaben des Statistikamts GUS damit noch ein geringes Plus von 0,7%.

Erwartungsgemäß litten sämtliche Handelssegmente mit Ausnahme des Lebensmittelhandels und der Drogerien und Apotheken unter den im Monatsverlauf verfügten Geschäftsschließungen. Am stärksten betroffen war der Bekleidungs- und Schuhhandel mit einem Minus von 49,6%, gefolgt vom Kfz-Handel mit -30,9%, dem Presse-, Buch- und sonstigen Fachhandel mit -21,4%, dem Möbel-, Hausgeräte- und Heimelektronikhandel mit -16,7% und dem Kraft- und Brennstoffhandel mit -12,5%. Der Lebensmittel- und Getränkehandel verzeichnete hingegen ein Plus von 2,5%, die Drogerien und Apotheken lagen mit 8,8% im Plus. 

 

Torsten Stein/nov-ost.info

FB


Twiter


Youtube