Wie wird der Nikolaustag in Polen gefeiert?

Auf den 6. Dezember warten die Kinder mit großer Vorfreude. Wieso? An dem Tag besucht sie der geliebte Nikolaus!

Weiterlesen ...
Donnerstag, 09. Dezember 2021
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Depositphotos
Symbolbild / Depositphotos

Die Verbraucherpreise in Polen sind im ersten Quartal dieses Jahres um 4,5% gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum gestiegen, meldet das Statistikamt GUS. Im März lag der Anstieg mit 4,6% noch etwas höher.

Preistreiber waren dabei angesichts der Corona-Krise Lebensmittel und alkoholfreie Getränke mit einem Plus von 7,7% im ersten Quartal und 8% im März. Alkoholische Getränke und Tabakwaren verteuerten sich um 3,6% im ersten Quartal und 4,3% im März, Wohnen und Energie waren im ersten Quartal um 7% und im März um 7,5% teurer als vor Jahresfrist. Weitere Segmente mit überdurchschnittlichen Preissteigerungen waren Restaurants und Hotels mit +6,0% im ersten Quartal und +6,3% im März sowie Bildung mit +4,9% im ersten Quartal und +5,0% im März. Rückläufige Preise verzeichneten die Statistiker bei Bekleidung und Schuhen mit -1,5% im ersten Quartal und -1,7% im März sowie im Transportsegment mit +0,7% im ersten Quartal und -1,4% im März. In den übrigen Segmenten des Verbraucherkorbs stiegen die Preise um Beträge unterhalb der Durchschnittswerte für das erste Quartal bzw. März. 

 

Torsten Stein/nov-ost.info

FB


Twiter


Youtube