Wie viel kostet der Nahverkehr in Polen?

Öffentliche Verkehrsmittel nutzen alle. Bewohner, wie auch Touristen, die eine polnische Stadt besuchen. Doch die Preise für eine Fahrt sind nicht überall gleich. 

Weiterlesen ...
Dienstag, 27. Oktober 2020
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Pixabay
Symbolbild / Pixabay

So reagieren Lidl und Biedronka auf die verschärften Maßnahmen seitens der Regierung.

 

Biedronka setzt ein Zeichen

Ab den 2. April bleiben die Biedronka-Geschäfte länger offen - von 6 Uhr bis Mitternacht. So reagiert die Kette auf die neuen Regeln für Läden und Geschäfte, die diese Woche die polnische Regierung verkündet hat. Mit längeren Öffnungszeiten hat man einen anderen Kurs gewählt als z.B. in Österreich oder der Schweiz, wo manche Lebensmittelketten kürzer offen haben. 

Nach der Regierungsentscheidung zur Verschärfung der Corona-Schutzregeln standen viele Menschen vor den Geschäften in Polen Schlange. Längere Öffnungszeiten sollen dementsprechend die Lage ein wenig beruhigen aber auch die Kunden und die Arbeitnehmer vor einer Infizierung besser schützen. Diese Entscheidung lässt hoffen, dass die Kunden trotz der begrenzten Zahl der Menschen im Geschäft relativ komfortabel einkaufen können. 

Biedronka hat auch bereits angekündigt, dass wegen der kommenden Osterzeit, ab den 7. April bis zum 10. April man rund um die Uhr einkaufen kann.

Allerdings stellt die Lebensmittelkette klar, dass nicht alle Filialen 24 Stunden am Tag offenbleiben. Eine entsprechende Information zu den Öffnungszeiten wird direkt im jeweiligen Geschäft aufgehängt. 

 

Lidl setzt nach

Eine ähnliche Entscheidung bezüglich der Öffnungszeiten hat auch Lidl getroffen. Ab den 2. April bleiben die Geschäfte der deutschen Lebensmittelkette in Polen zwischen 6 bis 24 Uhr offen. In den Großstädten, wie Warszawa/Warschau, Łódź/Lodsch, Kraków/Krakau, Wrocław/Breslau, Gdańsk/Danzig, Gdynia/Gdingen oder Poznań/Posen wird ein Teil der Laden rund um die Uhr geöffnet sein. Die Details diesbezüglich werden per Homepage oder mit der Lidl Plus - App weitergeleitet.

Einkaufen in Zeiten von Coronavirus

Die polnische Geschäfte wurden durch die Regierung verpflichtet, neue Sicherheitsmaßnahmen umzusetzen. Von nun an muss jeder Kunde Einweg-Handschuhe tragen, die beim Eingang kostenlos zu haben sind. Auch die Zahl der Menschen, die sich gleichzeitig im Laden aufhalten können, wurde begrenzt. Des Weiteren sind entsprechende Sicherheitsabstände zwischen den Kunden einzuhalten. Behilflich sind dabei Markierungen, die z.B. auf dem Boden aufgeklebt sind. An den Kassen werden die Mitarbeiter von Plexiglas oder Schutzmasken bzw. Visierhelmen geschützt.

 

Wie lange haben die Geschäfte in Polen offen?

Biedronka 

6-24 Uhr

7.-10. April in ausgewählten Geschäften rund um die Uhr

Lidl

6-24 Uhr

In Großstädten rund um die Uhr

Kaufland

6-23 Uhr

Dino

6:30 - 21:00 Uhr

Auchan 

8 - 21 Uhr

Carrefour

Bis 20 Uhr

Żabka

7 - 22 Uhr

Tesco

6-22 Uhr

 

FB


Twiter


Youtube