Ein Stück Ägypten in Polen - die bekanntesten Pyramiden an der Weichsel

 

 

Die riesigen Pyramiden aus Ägypten kennt jeder. Doch kaum einer weiß, dass auch in Polen solche Bauwerke  zu finden sind. Manche sind sogar älter als die weltbekannten Sehenswürdigkeiten. 

Weiterlesen ...
Samstag, 18. September 2021
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Pixabay
Symbolbild / Pixabay

Die polnische Fernbahngesellschaft PKP Intercity hat ihr Wachstum im vergangenen Jahr weiter fortsetzen können.

Wie das Unternehmen mitteilt, wurden 2019 fast 49 Mio. Fahrgäste befördert, rund 6% mehr als im Vorjahr und 57% mehr als vor vier Jahren. Das Unternehmen will bis 2023 weitere 7 Mrd. PLN (1,65 Mrd. EUR) für die Modernisierung seines Fuhrparks ausgeben, Lieferungen im Wert von 4,3 Mrd. PLN (1 Mrd. EUR) waren zu Beginn dieses Jahres bereits gesichert. Dabei geht es um den Kauf von 12 und die Modernisierung von 14 Elektrotriebzügen, den Kauf von 118 E-Loks und die Modernisierung von weiteren 200 E- und Dieselloks sowie den Kauf von 185 und die Modernisierung von 700 vorhandenen Waggons. Bis Ende 2023 sollen 80% des Fuhrparks aus neuen oder modernisierten Fahrzeugen bestehen. 

 

Torsten Stein/nov-ost.info

FB


Twiter


Youtube