Von den Verstorbenen trennt uns nur die Zeit - Die Schädelkapelle von Czermna

 

Sie lockt heran, ruft Unheimlichkeit hervor, bringt zum Nachdenken. Dieses einmalige Werk der religiösen Kunst ist ein besonderes Bild der Vergänglichkeit und Zerbrechlichkeit des Menschen. Über die Schädelkapelle in Czermna erzählte PolenJournal.de der Reiseführer Sławomir Stasiak.

Weiterlesen ...
Mittwoch, 12. Mai 2021
Hauptmenü
Anzeige

Foto: PKP LHS / lhs.com.pl
Foto: PKP LHS / lhs.com.pl

In Sławków bei Katowice ist der erste Breitspur-Containerzug aus China eingetroffen.

Nach Angaben von PKP LHS, der Betreibergesellschaft der Breitspurstrecke zwischen der ukrainischen Grenze und Sławków, verließ der mit 45 Containern beladene Zug am 24. Dezember Xi’an in Zentralchina und traf am 5. Januar am Grenzübergang Hrubieszów ein. Künftig soll die 9.477 km lange Strecke von Xi’an über Kasachstan, Russland und die Ukraine nach Sławków in 10-12 Tagen zurückgelegt werden, alternativ strebt PKP LHS auch Verkehre über die Transkaspi-Route an, also unter Umgehung Russlands von China über Kasachstan, das Kaspische Meer, Aserbaidschan, Georgien, das Schwarze Meer und die Ukraine nach Polen.

Zu den Vorteilen der Nutzung der polnischen Breitspurstrecke zählt laut PKP LHS neben dem Wegfall des Umspurens an der polnischen Ostgrenze auch, dass die Linie mit 950 m langen Containerzügen befahren werden kann, während das polnische und europäische Netz nur Züge von 600 bis maximal 750 m Länge zulässt. 

 

Torsten Stein/nov-ost.info

 

FB


Twiter


Youtube