Polen: Verkaufsoffene und verkaufsfreie Sonntage 2020

Der Shoppingkalender für 2020.

Weiterlesen ...
Samstag, 18. Januar 2020
Hauptmenü
Anzeige

Ende November veranstaltet das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit zusammen mit dem Goethe Institut und der Deutschen Bildungsgesellschaft eine Konferenz, die der deutschen Sprache gewidmet ist.

Die Veranstaltung wird im Marschallamt der Woiwodschaft Oppeln am 23. November ausgetragen und beginnt um 11 Uhr. Unter den eingeladenen Gästen und Panelisten ist u.a. Dr. Naomi Shafer. Die wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Mehrsprachigkeit in Freiburg (Schweiz) wird die Bedeutung und die Rolle der deutschen Sprache und deren Erwerbs in der heutigen Welt in ihrem Einführungsvortrag schildern.

Nach dem Vortrag wird eine Podiumsdiskussion ausgetragen mit Vertretern der Wissenschaft sowie der Wirtschaft. Mithilfe der Debatte wollen die Veranstalter den Wert und den Einfluss der deutschen Sprache auf die Region und die Wirtschaft darlegen. Am Podiumsgespräch werden Dr. Jarosław Bogacki (Assistenzprofessor am Institut für Linguistik der Deutschen Philologie an der Universität zu Oppeln, Koordinator des ERASMUS Programms), Marian Siwon (Generaldirektor der Firma Multiserwis) und die Vertreter der Wirtschaftskammer Schlesien teilnehmen.

Die Moderation übernimmt der Chefredakteur vom Wochenblatt - Rudolf Urban. 

Informationen zur Veranstaltung unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

+48l 77 402 51 05

 

 

 

FB


Twiter


Youtube