Wie viel kostet der Nahverkehr in Polen?

Öffentliche Verkehrsmittel nutzen alle. Bewohner, wie auch Touristen, die eine polnische Stadt besuchen. Doch die Preise für eine Fahrt sind nicht überall gleich. 

Weiterlesen ...
Montag, 28. September 2020
Hauptmenü
Anzeige

Die Umsätze im polnischen Einzelhandel sind im September gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat um insgesamt 4,3% gestiegen.

Den Angaben des Statistikamts GUS in Warschau zufolge hat sich damit die positive Dynamik im Einzelhandel minimal abgeschwächt, nachdem zuletzt im August ein Umsatzanstieg auf Jahresbasis um 4,4% ermittelt worden war. Gegenüber dem Vormonat August gingen die Einzelhandelsumsätze im September um 4,1% zurück. Im Durchschnitt der ersten neun Monate dieses Jahres stiegen die Umsätze um 5,8%.

Der Anstieg auf Jahresbasis ist im September vor allem auf die deutlichen Zuwächse im Möbel-, Heimelektronik- und Hausgerätehandel (+11,3%), in Drogerien, Apotheken und Parfümerien (+10,9%), im Kfz-Handel (+10,7%), im Handel mit Textilien, Bekleidung und Schuhen (+9,1%), im nicht spezialisierten Einzelhandel (+7,4%) und im Presse-, Buch- und sonstigen Fachhandel (+5,0%) zurückzuführen. Unterdurchschnittlich fiel die Umsatzdynamik im Kraft- und Brennstoffhandel (+2,8%) aus. Rückläufige Umsätze gegenüber September 2018 gab es mit -1,4% im nicht klassifizierten Handel sowie mit -2,9% im Lebensmittel- und Getränkehandel.

Sven Otto/nov-ost.info

 

FB


Twiter


Youtube