Wie viel kostet der Nahverkehr in Polen?

Öffentliche Verkehrsmittel nutzen alle. Bewohner, wie auch Touristen, die eine polnische Stadt besuchen. Doch die Preise für eine Fahrt sind nicht überall gleich. 

Weiterlesen ...
Mittwoch, 23. September 2020
Hauptmenü
Anzeige

Die ersten Ladegeräte auf Raststätten in Polen sollen in Kürze bereits montiert werden.

Die Generaldirektion für Landstraßen und Autobahnen in Polen kommt den Fahrern von Elektroautos entgegen und will auf jeder Raststätte Ladegeräte aufstellen. 

Im Oktober soll die Ausschreibung für den Bau der Ladestationen auf Autobahnrastplätzen bekannt gegeben werden. Die ersten Anlagen sollen auf der A1 zwischen Thorn/Toruń und Tuszyn aufgestellt werden. Danach sollen die Raststätte auf der A2 zwischen Konin und Warschau/Warszawa und auf der A4 zwischen Breslau/Wrocław und Kattowitz/Katowice entsprechend modernisiert werden.

Später sollen noch Ladegeräte auf den Kraftfahrstraßen S3 zwischen Stettin/Szczecin und Landsberg an der Warthe/Gorzów Wielkopolski, S7 zwischen Daniz/Gdańsk – Warschau/Warszawa und zwischen der S8 Bjelostock/Białystok und Warschau gebaut werden. 

Vorrang haben aber erstmals Ladegeräte auf den Straßenabschnitten, die zu dem europäischen TEN-V-Straßennetz gehören. Interessant - bis 2023 sollen sich auf allen 159 Raststätten in Polen Ladeanlagen für Elektroautos befinden.

  

FB


Twiter


Youtube