Wo darf man in Polen wild campen?

Das wilde Campen wird bei den Menschen immer beliebter. Doch es ist gar nicht so einfach, einen Ort zu finden, wo das erlaubt ist.

Weiterlesen ...
Samstag, 15. August 2020
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Depositphotos
Symbolbild / Depositphotos

Die Umsätze im polnischen Einzelhandel sind im Juli um 5,7% gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat gestiegen. 

Damit zog nach Angaben des Statistikamts GUS die Dynamik wieder etwas an, nachdem im Juni nur ein Plus von 3,7% erreicht worden war, allerdings blieb das Wachstum unter dem Niveau des gleichen Vorjahresmonats (+7,1%). 

Wachstumsmotoren waren im Juli der Handel mit langlebigen Verbrauchsgütern wie Möbel, Haushaltsgeräten und Heimelektronik (+15,9%) sowie der nicht spezialisierte Handel (+11,4%) und das Segment Apotheken, Drogerien und Parfümerien (+10,1%). Deutlich im Plus lag erneut auch der Kfz-Handel (+7,3%). In den übrigen Handelssegmenten wurden hingegen nur geringe Wachstumsraten registriert: Der Kraft- und Brennstoffhandel legte um 2,0% zu, der Lebensmittel- und Getränkefachhandel um 2,3%, der Bekleidungs- und Schuhhandel um 1,3% und der Presse-, Buch- und sonstige Fachhandel um 2,0%. 

Torsten Stein / nov-ost.info

 

FB


Twiter


Youtube