1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Bewölkt

0°C

Warszawa

Bewölkt

Feuchtigkeit: 85%

Wind: 19.31 km/h

  • 13 Dez 2018

    Schneefall 1°C -1°C

  • 14 Dez 2018

    Bewölkt 0°C -2°C

Überwiegend bewölkt

1°C

Wroclaw

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 84%

Wind: 8.05 km/h

  • 13 Dez 2018

    Schneeschauer 1°C 0°C

  • 14 Dez 2018

    Bewölkt 0°C -2°C

Bewölkt

1°C

Poznan

Bewölkt

Feuchtigkeit: 74%

Wind: 16.09 km/h

  • 13 Dez 2018

    Rain And Snow 1°C -1°C

  • 14 Dez 2018

    Bewölkt -1°C -2°C

Bewölkt

0°C

Kraków

Bewölkt

Feuchtigkeit: 88%

Wind: 19.31 km/h

  • 13 Dez 2018

    Schneeschauer 0°C -2°C

  • 14 Dez 2018

    Bewölkt 0°C -3°C

Bewölkt

0°C

Opole

Bewölkt

Feuchtigkeit: 88%

Wind: 11.27 km/h

  • 13 Dez 2018

    Schneeschauer 1°C -1°C

  • 14 Dez 2018

    Bewölkt 0°C -2°C

Bewölkt

1°C

Gdansk

Bewölkt

Feuchtigkeit: 73%

Wind: 22.53 km/h

  • 13 Dez 2018

    Rain And Snow 2°C 0°C

  • 14 Dez 2018

    Schneefall 0°C -1°C

Bewölkt

0°C

Lublin

Bewölkt

Feuchtigkeit: 87%

Wind: 19.31 km/h

  • 13 Dez 2018

    Schneefall 0°C -1°C

  • 14 Dez 2018

    Bewölkt 0°C -2°C

Zu Besuch in polnischen Venedig

Pałuki - eine Region Tausender Seen, alter Geschichten und Geheimnissen.

Weiterlesen ...
Donnerstag, 13. Dezember 2018
Hauptmenü
Anzeige
Anzeige

Symbolbild / Depositphotos
Symbolbild / Depositphotos

Das Weltwirtschaftsforum (kurz WEF) hat anlässlich des Jubiläums der Wiedererlangung der Unabhängigkeit einen Bericht zum Thema Polen veröffentlicht. 

Es gibt einige Gründe um zu feiern - glauben die Autoren des Artikels der auf der Seite des Weltwirtschaftsforums erschien. Laut dem Bericht hat sich das polnische BIP seit den 90er verdoppelt und vieles deutet, dass diese beeindruckende Erfolgsstory auch in den kommenden Jahren fortgesetzt wird. 

Mit Optimismus in die Zukunft

Laut den Experten des Weltwirtschaftsforum lassen fünf Faktoren mit Optimismus in die Zukunft der polnischen Wirtschaft blicken. Dazu zählen:

  • die Reformen und Initiativen, die durch die Regierung vorgenommen werden, 
  • das polnische Unternehmertum und die Innovationskultur im Land, 
  • ein Start Up freundliches Umfeld,
  • eine niedrige Arbeitslosenrate,
  • sowie hohe Kompetenzen, vor allem in Bereich der neuen Technologien aber auch die Zusammenarbeit von großen Unternehmen mit Blick auf Innovation.

Die Autoren des Artikels weisen darauf hin, dass die Reformen, die Während der wirtschaftlichen Transformation unternommen wurden zusammen mit der EU-Mitgliedschaft haben eindeutig dazu beigetragen, dass Polen freundlicher gegenüber dem Geschäft und den Unternehmern wurde. Das Nationale Zentrum für Forschung und Entwicklung (NCBR) wird wiederum als einer der wichtigsten Player auf dem Innovationsmarkt beschrieben, der seiner Rolle hervorragend gerecht wird.

Thematisiert wird auch die Entwicklung des Videospielindustrie, die früher keine große Tradition an der Weichsel und nun als nationaler Stolz dargestellt wird. 

Hoch im Kurs stehen auch in Polen Start Ups. Die Bedingungen, die an der Weichsel herrschen, könnte man fast mit einem fruchtbaren Boden vergleichen, denn laut den WEF-Experten hat das Land die höchste Quote von Unternehmen, die weniger als neun Mitarbeiter beschäftigen in Europa.

Für Optimismus sorgen auch die PISA-Tests, die die massive Entwicklung im Bereich der Bildung und vor allem bei exakten Wissenschaften.

Als Beispiel für eine innovative Zusammenarbeit wird wiederum das Mobile-Payment-System BLIK genannt, dass von den sechs größten polnischen Banken entwickelt wurde.

Herausforderungen gibt es auch einige

Neben all dem Optimismus darf man natürlich auch nicht die bevorstehenden Herausforderungen nicht vergessen. Momentan sind es laut dem WEF vor allem die schlechte Luftqualität, die auf veraltete Heizungssysteme, starken Verkehr und zu starke Kohleabhängigkeit zurückzuführen ist. 

Weiter wird auch der Fachkräftemangel genannt, der die Löhne steigen lässt, was wiederum die Entwicklung von Start Ups an der Weichsel blockiert. Diese verlieren nämlich ihre Mitarbeiter, die zu internationalen Konzernen und Körperschaften abspringen. 

Das WEF bemerkt auch, dass Polen anstatt auf Produktion stärker auf Innovation zusammen mit Forschung und Entwicklung setzen sollte. Das Land an der Weichsel hätte alles um den nächsten Schritt zu machen und sich in eine innovative Wirtschaft umzuwandeln - glauben die Autoren.

Quelle: WEF

FB


Twiter


Youtube