Polen: So hoch wird der Mindestlohn 2020

Mit dem 1. Januar werden die Mindestlohnsätze in Polen neu aufgestellt. Auf die Arbeitnehmer und Arbeitgeber im Weichselland kommen viele Veränderungen zu.

Weiterlesen ...
Montag, 16. Dezember 2019
Hauptmenü
Anzeige

Bild: Pressematerialien/Lime
Bild: Pressematerialien/Lime

Ein Start-up aus Kalifornien stellte in Warszawa/Warschau ungefähr 100 elektrische Tretroller auf. Die Bewohner können sie ab jetzt auf Zeit ausleihen und durch die Hauptstadt flitzen. Die Elektroroller kann man auch in Breslau mieten.

Das Unternehmen hinter dem Google und Uber stehen, führt erstmals einen Pilotversuch in Warszawa/Warschau durch. Doch wenn der Tretrollerausleihdienst gut bei den Bewohnern ankommt, wird die Firma noch mehr von den elektrischen Rollern zu Verfügung stellen. Diese Möglichkeit hat man auch bereits Wrocław/Breslau, wo ganze 400 Mietroller seit einiger Zeit den Bewohnern zur Verfügung stehen. Städte, wie Gdańsk/Danzig, Łódź/Lodz, Poznań/Posen und Kraków/Krakau beobachten die Entwicklung des Ausleihdienstes und denken auch über eine Einführung nach. 

Das könnte schneller kommen als viele denken, denn Lime wurde vom großen Interesse in Wrocław/Breslau überrascht. Innerhalb der ersten fünf Tage haben ganze 4 Tsd. Personen die Elektroroller getestet und sind rund 7 Tsd. km durchgefahren. Lime ist ein Unternehmen, das bereits in San Francisco und Los Angeles für Furore gesorgt hat. Seit einiger Zeit sind die Tretroller in verschiedenen europäischen Städten zu finden, z. B. in Madrid, Paris und Prag. Polen ist ein weiterer Expansionspunkt für die Firma. „Wir haben eine begrenzte Zahl der elektrischen Tretroller und um die Dienstleistung rivalisieren viele Städte aus dieser Region Europas. Heute ist es schwer zu sagen, wo und in welcher Reinfolge die Fahrzeuge eingeführt werden“, so ein Sprecher von Lime.

Elektrische Tretroller sind ein Element der Entwicklung der Elektromobilität in Städten. Man leiht sie aus und startet durch eine Handyapp, genauso wie beim Carsharing. „Ein Tretroller ist wie eine Rückkehr in die Kindheit, also Spaß für alle“ erklärt Maciej Bluj, Vizepräsident Breslaus. Die Zahl der Personen, die bereits die Möglichkeit der elektrischen Tretroller ausgenutzt haben, zeugt, dass die Idee sehr gut in Breslau ankam. „Die Breslauer lieben sie und heute steht ein elektrischer Tretroller nur ein paar Minuten frei. Das lässt uns glauben, dass der Bedarf groß bleiben wird“, glaubt Bluj. Die Dienstleistung soll in der Zukunft in einer App mit anderen Transportdienstleitungen integriert werden.

Quelle: rp.pl

FB


Twiter


Youtube