1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Schauer

3°C

Warszawa

Schauer

Feuchtigkeit: 83%

Wind: 27.36 km/h

  • 10 Dez 2018

    Rain 5°C 1°C

  • 11 Dez 2018

    Bewölkt 2°C 0°C

Breezy

3°C

Wroclaw

Breezy

Feuchtigkeit: 79%

Wind: 38.62 km/h

  • 10 Dez 2018

    Rain And Snow 6°C 1°C

  • 11 Dez 2018

    Rain And Snow 2°C 0°C

Teilweise bewölkt

3°C

Poznan

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 75%

Wind: 33.80 km/h

  • 10 Dez 2018

    Rain 6°C 1°C

  • 11 Dez 2018

    Rain And Snow 2°C 0°C

Teilweise bewölkt

4°C

Kraków

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 74%

Wind: 35.40 km/h

  • 10 Dez 2018

    Rain And Snow 5°C 1°C

  • 11 Dez 2018

    Überwiegend bewölkt 2°C 0°C

Teilweise bewölkt

3°C

Opole

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 82%

Wind: 37.01 km/h

  • 10 Dez 2018

    Rain And Snow 5°C 1°C

  • 11 Dez 2018

    Rain And Snow 1°C 0°C

Sonnig

3°C

Gdansk

Sonnig

Feuchtigkeit: 82%

Wind: 28.97 km/h

  • 10 Dez 2018

    vereinzelte Schauer 5°C 1°C

  • 11 Dez 2018

    Überwiegend bewölkt 2°C 0°C

Schauer

3°C

Lublin

Schauer

Feuchtigkeit: 85%

Wind: 24.14 km/h

  • 10 Dez 2018

    Rain And Snow 4°C 0°C

  • 11 Dez 2018

    Überwiegend bewölkt 1°C -1°C

Zu Besuch in polnischen Venedig

Pałuki - eine Region Tausender Seen, alter Geschichten und Geheimnissen.

Weiterlesen ...
Montag, 10. Dezember 2018
Hauptmenü
Anzeige
Anzeige

Symbolbild / Depositphotos
Symbolbild / Depositphotos

Im neuesten Bericht hat GUS die Lohn- und Beschäftigungsentwicklung in der nationalen Wirtschaft im ersten Halbjahr 2018 zusammengefasst. 

Den durchschnittlichen Bruttolohn in der nationalen Wirtschaft bezifferte man auf 4.572 Zloty brutto, was ein Lohnplus von 6,7% im Vergleich zum Vorjahr ergibt.  Im Privatsektor fiel das Lohnplus noch kräftiger aus und erreichte 7,2% und ein Durchschnittsgehalt von 4.386 Zloty. Im öffentlichen Bereich verdienten die Arbeitnehmer im Schnitt 5.042 Zloty brutto. 

Durchschnittliche Bruttolöhne in der nationalen Wirtschaft in den jeweiligen Woiwodschaften:


Grafik: twitter/GUS 

Bei den GUS-Daten fällt vor allem das Wort “brutto” ins Auge. Bruttolöhne geben weder noch den tatsächlichen Verdienst der Arbeitnehmer noch die Arbeitskosten der Arbeitgeber wieder. Bei der Annahme, dass es sich bei den Lohndaten um Arbeitsverträge handelt, haben Arbeitnehmer an der Weichsel im ersten Halbjahr 2018 durchschnittlich 3.252 Zloty netto verdient. Die Arbeitskosten, die von Arbeitgeber getragen werden, erreichten wiederum 5.508 Zloty. 

In Bezug auf Branchen kann sich mit dem stärksten Lohnplus der Bergbau und die Gewinnung von Steinen und Erden rühmen. Das Durchschnittsgehalt stieg um satte 11%. Kräftig haben auch die Gehälter auch am Bau, im Gesundheits- und Sozialwesen sowie in der Land- und Forstwirtschaft aber auch in Beherbergung und Gaststättengewerbe (alle +8%) zugelegt.

Neben den durchschnittlichen Löhnen stieg auch die Zahl der Beschäftigten, die am 30. Juli rund 9. Mio. 431 Tsd. Arbeitnehmer erreichte (+2,9% im Vergleich zum Vorjahr). 

Quelle: GUS

FB


Twiter


Youtube