1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Überwiegend bewölkt

17°C

Warszawa

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 68%

Wind: 15 km/h

  • 20 Jul 2019

    vereinzelte Gewitter 27°C 16°C

  • 21 Jul 2019

    Gewitter 28°C 16°C

Überwiegend bewölkt

17°C

Wroclaw

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 83%

Wind: 5 km/h

  • 20 Jul 2019

    Überwiegend bewölkt 28°C 15°C

  • 21 Jul 2019

    Gewitter 27°C 17°C

Überwiegend bewölkt

17°C

Poznan

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 83%

Wind: 7 km/h

  • 20 Jul 2019

    Teilweise bewölkt 28°C 15°C

  • 21 Jul 2019

    Gewitter 26°C 17°C

Überwiegend bewölkt

17°C

Kraków

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 83%

Wind: 8 km/h

  • 20 Jul 2019

    Gewitter 27°C 15°C

  • 21 Jul 2019

    Gewitter 27°C 16°C

Überwiegend bewölkt

17°C

Opole

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 86%

Wind: 5 km/h

  • 20 Jul 2019

    Überwiegend bewölkt 28°C 15°C

  • 21 Jul 2019

    Gewitter 28°C 17°C

Teilweise bewölkt

15°C

Gdansk

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 90%

Wind: 10 km/h

  • 20 Jul 2019

    Teilweise bewölkt 23°C 15°C

  • 21 Jul 2019

    vereinzelte Gewitter 25°C 16°C

Bewölkt

16°C

Lublin

Bewölkt

Feuchtigkeit: 70%

Wind: 9 km/h

  • 20 Jul 2019

    vereinzelte Gewitter 25°C 15°C

  • 21 Jul 2019

    Gewitter 28°C 14°C

Polen: Änderung der Zivilprozessordnung geplant

Das polnische Parlament hat die Arbeiten an der Änderung der polnischen Zivilprozessordnung aufgenommen. Das Ziel hierzu ist die Beschleunigung des Gerichtsverfahrens. Sehr viele der geplanten Änderungen betreffen Unternehmer und sollen auf die zusätzliche Pflichten während des Gerichtsverfahrens auflegen.

Weiterlesen ...
Samstag, 20. Juli 2019
Hauptmenü
Anzeige

 Im Vergangenen Jahr erreichte das polnische BIP 465,6 Mrd. Euro und einen Anteil am EU-BIP von 3%.
Im Vergangenen Jahr erreichte das polnische BIP 465,6 Mrd. Euro und einen Anteil am EU-BIP von 3%.

Das europäische Bruttoinlandsprodukt erreichte 2017 bei den jeweiligen Preisen 15,3 Billionen Euro.

Mehr als die Hälfte davon erwirtschafteten Deutschland, Großbritannien und Frankreich. Deutschland blieb erwartungsgemäß die größte Volkswirtschaft unter den Mitgliedsländern und erwirtschafte ein BIP in Höhe von 3,3 Billionen Euro, was umgerechnet 21,3% des gesamten Bruttoinlandsprodukts in der EU darstellt - berechnete das Statistische Amt der Europäischen Union Eurostat.

Zur Gruppe der größten Wirtschaften gehören neben Deutschland auch Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien, die Niederlanden sowie Schweden, die allesamt mehr erwirtschaftet haben als Polen.

Laut den Eurostat-Statistiken ist Polen zurzeit die achtgrößte Wirtschaft in der europäischen Gemeinschaft. Im Vergangenen Jahr erreichte das polnische BIP 465,6 Mrd. Euro und einen Anteil am EU-BIP von 3%. Damit konnte man u.a. Belgien, Österreich oder Irland hinter sich lassen.

Das Bruttoinlandsprodukt bezeichnet den Gesamtwert aller Waren und Dienstleistungen, die im betreffenden Jahr innerhalb der Landesgrenzen entstanden sind und dem Endverbrauch dienen. Es gilt als wichtiger Indikator für die Wirtschaftskraft eines Landes.

 

Anteile der Mitgliedsstaaten am Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Jahr 2017

 

FB


Twiter


Youtube