1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Teilweise bewölkt

22°C

Warszawa

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 54%

Wind: 11.27 km/h

  • 19 Sep 2018

    Überwiegend sonnig 27°C 15°C

  • 20 Sep 2018

    Überwiegend sonnig 27°C 15°C

Sonnig

27°C

Wroclaw

Sonnig

Feuchtigkeit: 34%

Wind: 6.44 km/h

  • 19 Sep 2018

    Überwiegend sonnig 30°C 17°C

  • 20 Sep 2018

    Überwiegend sonnig 30°C 16°C

Sonnig

23°C

Poznan

Sonnig

Feuchtigkeit: 46%

Wind: 11.27 km/h

  • 19 Sep 2018

    Überwiegend sonnig 27°C 15°C

  • 20 Sep 2018

    Teilweise bewölkt 28°C 16°C

Sonnig

22°C

Kraków

Sonnig

Feuchtigkeit: 56%

Wind: 6.44 km/h

  • 19 Sep 2018

    Sonnig 26°C 12°C

  • 20 Sep 2018

    Sonnig 26°C 12°C

Sonnig

23°C

Opole

Sonnig

Feuchtigkeit: 44%

Wind: 22.53 km/h

  • 19 Sep 2018

    Sonnig 26°C 15°C

  • 20 Sep 2018

    Sonnig 27°C 15°C

Sonnig

23°C

Gdansk

Sonnig

Feuchtigkeit: 57%

Wind: 11.27 km/h

  • 19 Sep 2018

    Überwiegend sonnig 24°C 15°C

  • 20 Sep 2018

    Teilweise bewölkt 26°C 15°C

Überwiegend bewölkt

24°C

Lublin

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 50%

Wind: 17.70 km/h

  • 19 Sep 2018

    Teilweise bewölkt 26°C 12°C

  • 20 Sep 2018

    Sonnig 26°C 11°C

Das polnische Bildungssystem

Das polnische Bildungssystem unterscheidet sich deutlich von dem System in Deutschland. Wie der Bildungsprozess der polnischen Kinder aussieht, erfahren Sie hier. 

Weiterlesen ...
Mittwoch, 19. September 2018
Hauptmenü
Anzeige

Die Zahl der Arbeitslosen geht in Polen weiter zurück - informierte das Ministerium für Familie, Arbeit und Soziales.

Im März erreichte die Arbeitslosenrate nach nationaler Definition erreichte 6,6%. Das entspricht einem Rückgang von 0,2% im Vergleich zu Februar. Vor einem Jahr war die Arbeitslosigkeit wiederum um 1,4% und erreichte damals 8%.

Bemerkenswert - im März 2018 ist die Arbeitslosigkeit in allen Woiwodschaften zurückgegangen. Am stärksten in Ermland-Masuren, wo sie sich um 0,4% verringerte - informierte das Ministerium in der Aussendung. Dies ist insofern wichtig, dass die Woiwodschaft seit Jahren mit der höchsten Arbeitslosenrate im Lande zu kämpfen hat.

 

Laut den Schätzungen des Ressorts erreichte die Zahl der Arbeitssuchenden im März 1,09 Mio. und war um 33,2 Tsd. niedriger als noch im Vormonat. Die Zahl der unbesetzten Stellen, die in den Arbeitsämtern von Arbeitgeber gemeldet wurden, erreichte Ende März 147 Tsd. und stieg um 13,1% im Vergleich zu Februar.

Die Zahl der Freistellen ging nur im Karpatenvorland (-7,9%) zurück. In den übrig gebliebenen Woiwodschaften verzeichneten man einen Anstieg zwischen 1% (Oppeln) bis sogar 24,8% in Kleinpolen.

Quelle: MRPiPS

FB


Twiter


Youtube