1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Bewölkt

11°C

Warszawa

Bewölkt

Feuchtigkeit: 89%

Wind: 11.27 km/h

  • 21 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 15°C 11°C

  • 22 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 12°C 8°C

Überwiegend bewölkt

13°C

Wroclaw

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 88%

Wind: 11.27 km/h

  • 21 Okt 2017

    Überwiegend bewölkt 17°C 11°C

  • 22 Okt 2017

    Schauer 13°C 8°C

Teilweise bewölkt

11°C

Poznan

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 90%

Wind: 22.53 km/h

  • 21 Okt 2017

    Überwiegend bewölkt 15°C 10°C

  • 22 Okt 2017

    Schauer 13°C 7°C

Bewölkt

10°C

Kraków

Bewölkt

Feuchtigkeit: 100%

Wind: 17.70 km/h

  • 21 Okt 2017

    Rain 15°C 8°C

  • 22 Okt 2017

    Rain 12°C 6°C

Bewölkt

10°C

Opole

Bewölkt

Feuchtigkeit: 96%

Wind: 11.27 km/h

  • 21 Okt 2017

    Überwiegend bewölkt 16°C 9°C

  • 22 Okt 2017

    Schauer 11°C 8°C

Rain

11°C

Gdansk

Rain

Feuchtigkeit: 99%

Wind: 17.70 km/h

  • 21 Okt 2017

    Rain 13°C 11°C

  • 22 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 12°C 9°C

Bewölkt

10°C

Lublin

Bewölkt

Feuchtigkeit: 94%

Wind: 6.44 km/h

  • 21 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 13°C 10°C

  • 22 Okt 2017

    Bewölkt 10°C 8°C

Wo Goethe und Chopin sich erholten

Schon vor Jahrhunderten kannte man die heilsame Wirkung der Mineralquellen in den niederschlesischen Sudeten. Die heute zu Polen gehörende Mittelgebirgsregion zeigt sich in neuem Glanz und zieht wieder zahlreiche Gäste aus Deutschland an. 

Weiterlesen ...
Samstag, 21. Oktober 2017
Hauptmenü

Im Rahmen „Des Bauprogramms der Landesstraßen für die Jahre 2014 bis 2023 (mit Perspektive bis 2025)“ werden zurzeit 92 Investitionen realisiert, deren Wert 48,7 Milliarden Zloty beträgt. Die Länge der gebauten Straßen beträgt 1250 km.  

Aktuell wurden die Arbeiten an 19 Strecken beendet, 51 also 694 km sind noch im Laufe der Ausschreibungsverfahren. Die meisten Straßen sollen bis 2023 fertig werden, darunter auch die A1 oder die Umgehungsstraße von Warschau auf der A2 nach Siedlce. Die polnische Regierung hat im Juli eine Aktualisierung des Programms bewilligt, sodass das Ausgabelimit für die Straßeninfrastruktur von 107 Milliarden Zloty auf 135 Milliarden Zloty stieg. 

Man hat auch ein zusätzliches Budget für die Investitionen auf der Strecke Via Carpatia bewilligt, also auf dem ganzen Abschnitt der S19 auf polnischem Terrain. Man wird die Autobahn A2 von Mińsk Mazowiecki bis Biała Podlaska, die S17 von Piaski bis zum ukrainischem Hrebenne, die S3 von Troszyn bis Swinemünde und von Bolkenhain bis Liebau bauen. 

Quelle: tvn24bis.pl

 

FB


Twiter


Youtube