1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Bewölkt

8°C

Warszawa

Bewölkt

Feuchtigkeit: 98%

Wind: 17.70 km/h

  • 22 Okt 2017

    Schauer 10°C 7°C

  • 23 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 10°C 5°C

Bewölkt

8°C

Wroclaw

Bewölkt

Feuchtigkeit: 88%

Wind: 17.70 km/h

  • 22 Okt 2017

    Schauer 13°C 8°C

  • 23 Okt 2017

    Bewölkt 11°C 7°C

Bewölkt

7°C

Poznan

Bewölkt

Feuchtigkeit: 97%

Wind: 17.70 km/h

  • 22 Okt 2017

    Schauer 12°C 7°C

  • 23 Okt 2017

    Bewölkt 12°C 6°C

Bewölkt

6°C

Kraków

Bewölkt

Feuchtigkeit: 99%

Wind: 0.00 km/h

  • 22 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 11°C 7°C

  • 23 Okt 2017

    Schauer 9°C 7°C

Bewölkt

7°C

Opole

Bewölkt

Feuchtigkeit: 95%

Wind: 17.70 km/h

  • 22 Okt 2017

    Schauer 11°C 8°C

  • 23 Okt 2017

    Rain 10°C 7°C

Bewölkt

8°C

Gdansk

Bewölkt

Feuchtigkeit: 93%

Wind: 22.53 km/h

  • 22 Okt 2017

    Schauer 10°C 7°C

  • 23 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 10°C 7°C

Schauer

8°C

Lublin

Schauer

Feuchtigkeit: 96%

Wind: 11.27 km/h

  • 22 Okt 2017

    Schauer 10°C 6°C

  • 23 Okt 2017

    Schauer 8°C 5°C

Wo Goethe und Chopin sich erholten

Schon vor Jahrhunderten kannte man die heilsame Wirkung der Mineralquellen in den niederschlesischen Sudeten. Die heute zu Polen gehörende Mittelgebirgsregion zeigt sich in neuem Glanz und zieht wieder zahlreiche Gäste aus Deutschland an. 

Weiterlesen ...
Sonntag, 22. Oktober 2017
Hauptmenü

Der Finanz- und Wirtschaftsminister Mateusz Morawiecki, der nach dem Beitritt zur Eurozone gefragt wurde, sagte im Interview mit Financial Times, dass man keine Pläne diesbezüglich habe. 

Morawiecki sagte, dass Polen zwar die europäische Integration unterstützt und offen gegenüber dem ausländischen Kapital sei, doch über die Annahme der europäischen Währung kann in diesem Moment keine Rede sein. 

Gefragt nach einer potenziellen Volksabstimmung diesbezüglich, quittierte er kurz - dass dies nicht geplant ist aber man die Entwicklung in der Eurozone beobachtet. Der Politiker wies darauf hin, dass man alle Bedingungen außer der Beteiligung am ERM II-Mechanismus erfüllt. Über den Wechselkursmechanismus sagte er, dass er einer Reform bedingt und auch für die Probleme verantwortlich ist mit denen z.B. Portugal zu kämpfen hat.

Unterdessen hat sich Polen im Beitrittsvertrag dazu verpflichtet, den Euro einzuführen. Deswegen vertritt die EU-Kommission die Meinung, dass eine Volksabstimmung zum Thema ungerechtfertigt und rechtswidrig wäre. 

Nur zwei Länder - Dänemark und Großbritannien haben sich eine Ausstiegsklausel im Beitrittsvertrag gesichert. Dementsprechend sind diese Länder nicht verpflichtet den Euro anzunehmen. Den Vertrag den Polen unterzeichnete, verpflichtet das Land von Zloty auf Euro umzutauschen. Ein festes Datum wird jedoch nicht genannt.

 

FB


Twiter


Youtube