Winterwanderungen in der Tatra

Zakopane wird als Winterhauptstadt Polens bezeichnet. Nicht umsonst erfreut sich die Tatra großer Beliebtheit sowohl bei Skifahrern als auch bei Wanderern. Doch welche Wanderwege mit schönen Ausblicken eignen sich für Anfänger?

Weiterlesen ...
  1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
bevölkt

-6.97°C

Warszawa

bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 87%
Wind: Wbei2.57 M/S
klarer Himmel

-4.82°C

Wroclaw

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: 0.51 M/S
stark bevölkt

-3.58°C

Poznan

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 94%
Wind: 1.03 M/S
stark bevölkt

-4.97°C

Krakow

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 83%
Wind: SSEbei1.54 M/S
stark bevölkt

-4.39°C

Opole

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 36%
Wind: WNWbei0.17 M/S
bevölkt

-2.46°C

Gdansk

bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 85%
Wind: WSWbei2.57 M/S
stark bevölkt

-3.91°C

Lublin

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 80%
Wind: NNWbei1.54 M/S
Montag, 06. Februar 2023
Hauptmenü

Symbolbild/Freepik
Symbolbild/Freepik

Die Ostsee gehört nicht zu den wärmsten Meeren auf der Welt. Trotzdem bietet das Wasser eine angenehme Erfrischung. Doch an manchen Stellen wird dieses immer kälter. Wieso? 

Laut des Instituts für Meteorologie und Wasserwirtschaft sind die Gewässer in der Ostsee  dieses Jahr besonders warm. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 20 und 24 Grad Celsius in Putzig/Puck, Hela/Hel, Swinemünde/Świnoujście und Misdroy/Międzyzdroje. In Kolberg/Kołobrzeg sind es jedoch nur 13 Grad Celsius. Warum?

Das kalte Wasser ist eine Nachfolge vom Auftrieb (eng. upwelling). Es zeichnet sich durch das Aufsteigen von Wasser aus tiefer liegenden Schichten bis in die oberflächennahen. Dabei hilft der Wind, der entlang der Seeküste von Osten und Nordosten weht. 

Laut des Instituts für Meteorologie und Wasserwirtschaft ist Baden im kalten Wasser (12-15 Grad Celsius) sehr ungesund und kann teilweise lebensgefährlich sein.

 

Quelle: onet

 

 

FB


Twiter


Youtube