Reisen zu polnischen Brauereien

Jeder, der Bier liebt, muss unbedingt einmal im Leben eine Brauerei besuchen. Und in Polen gibt es dazu viele Gelegenheiten.  

Weiterlesen ...
  1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
klarer Himmel

29.91°C

Warszawa

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 39%
Wind: SSEbei5.14 M/S
klarer Himmel

31.28°C

Wroclaw

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 35%
Wind: Sbei4.12 M/S
klarer Himmel

30.98°C

Poznan

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 32%
Wind: Ebei4.12 M/S
klarer Himmel

30.3°C

Krakow

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 33%
Wind: ENEbei4.63 M/S
klarer Himmel

31.72°C

Opole

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 44%
Wind: SEbei2.02 M/S
klarer Himmel

30.88°C

Gdansk

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 32%
Wind: SEbei7.72 M/S
klarer Himmel

28.96°C

Lublin

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 38%
Wind: ESEbei5.14 M/S
Montag, 27. Juni 2022
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild/Freepik
Symbolbild/Freepik

Das Storchennest in Przygodzice hat dieses Jahr besonders viel Pech. Aus insgesamt vier Eier ist nur ein Küken geschlüpft und jetzt ist auch noch die Mutter verschwunden. 

Das Storchenpaar Przygoda und Dziedzic hatte dieses Jahr in ihrem Nest in Przygodzice 4 Eier. Dieses wird aber in dieser Saison regelmäßig von Eindringlingen angegriffen. Aufgrund dessen sind zwei Eier heruntergefallen. Aus dem dritten wiederum ist kein Küken geschlüpft. Nur einem Storch gelangen es munter zu schlüpfen. Die Vogeleltern kümmerten sich rührend um ihn. 

Leider hielt die Freude nicht lange an.

Am 3. Juni ist die Mutter aus dem Nest weggeflogen und nicht mehr zurückgekommen. Der Grund für die Abwesenheit ist unklar. Seither versucht der Storchenvater das Küken selbst großzuziehen. Dabei muss er weiterhin mit Eindringlingen kämpfen. 

Die Bewohner von Przygodzice wollten dem traurigen Schicksal der Störche nicht tatenlos zusehen und beschlossen ihnen zu helfen. So hat u. a. ein Tierarzt im Nest nachgeschaut, wie es dem kleinen Storch gesundheitlich geht. Damit Papa Storch mit seinem Kind Kraft tanken kann, wurden ihnen Fische in die Nähe des Nests gelegt. 

Es ist unklar, ob es dem alleinerziehenden Storch gelingt, das Küken großzuziehen. Die Hoffnung für ein Happy End ist aber groß. 

Wie es den beiden geht, kann man dank der Livecam verfolgen - http://www.bociany.przygodzice.pl/?fbclid=IwAR38Y3bzPNxigLF763Jwi8vY10CL_vYfCaBzxSJdtuVHKpsHqpBOF7ita1c

UPDATE!

Als der Papa Storch weg war, um Futter zu besorgen, kam der Eindringling mehrmals zum Nest. Das kleine Küken kämpfte mit ihm, so gut es konnte. Letztendlich hat der Eindringling aber den Kleinen geschnappt und ist mit ihm weggeflogen.

 

 



FB


Twiter


Youtube