Reisen zu polnischen Brauereien

Jeder, der Bier liebt, muss unbedingt einmal im Leben eine Brauerei besuchen. Und in Polen gibt es dazu viele Gelegenheiten.  

Weiterlesen ...
  1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
klarer Himmel

29.91°C

Warszawa

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 39%
Wind: SSEbei5.14 M/S
klarer Himmel

31.28°C

Wroclaw

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 35%
Wind: Sbei4.12 M/S
klarer Himmel

30.98°C

Poznan

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 32%
Wind: Ebei4.12 M/S
klarer Himmel

30.3°C

Krakow

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 33%
Wind: ENEbei4.63 M/S
klarer Himmel

31.72°C

Opole

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 44%
Wind: SEbei2.02 M/S
klarer Himmel

30.88°C

Gdansk

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 32%
Wind: SEbei7.72 M/S
klarer Himmel

28.96°C

Lublin

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 38%
Wind: ESEbei5.14 M/S
Montag, 27. Juni 2022
Hauptmenü
Anzeige

Foto: energylandia/Instagram
Foto: energylandia/Instagram

Eine Bahnhaltestelle wird in der Nähe des Freizeitparks Energylandia in Zator gebaut. Im Rahmen eines Regierungsprogramms für den Bau oder die Modernisierung von Haltestellen für die Jahre 2021-2025 wird eine neue, bereits zweite Station beim Energylandia gebaut.

Die Haltestelle wird auf der Strecke Krakau Płaszów/ Kraków Płaszów – Auschwitz/Oświęcim, zwischen Spytkowice und Przeciszów errichtet. Unter anderem werden Bänke, Informationstafeln und Beleuchtung entstehen. Der Ort wird auch ohne Probleme für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen zu nutzen sein. "Die Fertigstellung des neuen Bahnsteigs ist bis Ende des Jahres geplant", kommentierte Dorota Szalacha aus der Presseabteilung der PKP PLK (polnisches Eisenbahninfrastrukturunternehmen).

In dieser Region werden auch die Arbeiten zur Modernisierung des Bahn-Straßen-Übergangs fortgesetzt. Sie sollen (die Modernisierungen) der Sicherheit im Bahn- und Straßenverkehr dienen.

Die Pressesprecherin der PKP PLK berichtet, dass in der Woiwodschaft Kleinpolen 5 weitere Investitionen realisiert werden sollen. Sie werden in Wolbrom, Pisary, Dąbrówka und zwei Stationen in Neu Sandez/Nowy Sącz gebaut.

Das Hauptziel des Programms ist eine bessere Verkehrsverbindung, die umweltfreundliche Verkehrsmittel fördert und die polnische Wirtschaft fördert.

Die geplanten Investitionen werden den Reisenden den Zugang zum Bahnverkehr in der Woiwodschaft Kleinpolen und zwischen anderen Woiwodschaften ermöglichen. Für diesen Ausbau wurde 1 Milliarde Zloty bereitgestellt. Das Regierungsprogramm umfasst insgesamt 355 Standorte in ganz Polen. Es gibt 173 Standorte auf der Prioritätenliste und 182 auf der Reserveliste.

 

FB


Twiter


Youtube