Reisen zu polnischen Brauereien

Jeder, der Bier liebt, muss unbedingt einmal im Leben eine Brauerei besuchen. Und in Polen gibt es dazu viele Gelegenheiten.  

Weiterlesen ...
  1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
klarer Himmel

29.91°C

Warszawa

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 39%
Wind: SSEbei5.14 M/S
klarer Himmel

31.28°C

Wroclaw

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 35%
Wind: Sbei4.12 M/S
klarer Himmel

30.98°C

Poznan

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 32%
Wind: Ebei4.12 M/S
klarer Himmel

30.3°C

Krakow

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 33%
Wind: ENEbei4.63 M/S
klarer Himmel

31.72°C

Opole

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 44%
Wind: SEbei2.02 M/S
klarer Himmel

30.88°C

Gdansk

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 32%
Wind: SEbei7.72 M/S
klarer Himmel

28.96°C

Lublin

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 38%
Wind: ESEbei5.14 M/S
Montag, 27. Juni 2022
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild/Pixabay
Symbolbild/Pixabay

Der Biber sorgte für eine große Sensation. Nicht nur, dass seine Anwesenheit am Meerauge untypisch war, sondern auch, dass er die Winterzeit dort verbrachte. Doch nun kam die traurige Nachricht, dass der Biber vom Kupfersattel in den Tod stürzte. 

Der Förster Grzegorz Bryniarski überbrachte per Social Media die Traurige Nachricht, dass der Biber vom Meerauge gestorben ist. Ein Tourist entdeckte am Freitag (13. Mai) das tote Tier. Der Biber ist vom Kupfersattel auf die andere Seite des Bergrückens, ins Fünfseetal gestützt. Wieso das Tier heruntergefallen ist, bleibt unklar. 

Kleiner Rückblick

Der Biber wurde zum ersten Mal am 19. August am Meerauge gesehen. Er sorgte für großes Aufsehen, denn normalerweise leben in dieser Gegend keine Biber. Zudem waren Naturforscher erstaunt, dass er den Winter dort überlebt hat. 

 

FB


Twiter


Youtube