Wissenswertes über den Polnischen Unabhängigkeitstag

Am 11. November feiert man in Polen den Unabhängigkeitstag. Dies ist ein Nationalfeiertag zum Anlass der Wiedererlangung der Unabhängigkeit durch Polen nach 123 Jahren Teilung.

Weiterlesen ...
  1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
stark bevölkt

0.63°C

Warszawa

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: ESEbei7.2 M/S
leichter Nebel

2.7°C

Wroclaw

leichter Nebel
Luftfeuchtigkeit: 86%
Wind: ESEbei3.09 M/S
leichter Nebel

2.35°C

Poznan

leichter Nebel
Luftfeuchtigkeit: 95%
Wind: Ebei5.66 M/S
leichter Nebel

1.8°C

Krakow

leichter Nebel
Luftfeuchtigkeit: 94%
Wind: NEbei4.63 M/S
bevölkt

4.7°C

Opole

bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 75%
Wind: SEbei3.32 M/S
leichter Nebel

0.51°C

Gdansk

leichter Nebel
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: Ebei4.12 M/S
stark bevölkt

0.43°C

Lublin

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 94%
Wind: SEbei6.69 M/S
Sonntag, 04. Dezember 2022
Hauptmenü

Foto: Klaus Kloeppel
Foto: Klaus Kloeppel

Zum Jahreswechsel wollen die Betreiber der Jahrhunderthalle von Wrocław (Breslau) das Terrassenrestaurant neu eröffnen – und das erstmals in Eigenregie. Dadurch wollen sie gewährleisten, dass das Erbe von Max Berg dort künftig in Ehren gehalten wird. Der Umbau orientiert sich an den Originalplänen des Architekten der seit 2006 zum UNESCO-Welterbe zählenden Jahrhunderthalle.

Das Festhallenrestaurant eröffnete 1913 auf den Terrassen der Ausstellungspavillons der Jahrhunderthalle. Wie damals sollen Innen- und Außenraum nur durch Glasscheiben getrennt optisch möglichst ineinander übergehen. Die Gäste im Innenraum sollen den vollen Blick auf die außenliegende Anlage mit Wasserbecken und Pergola genießen können. Neben dem Restaurant wird es einen Barbereich mit einem Angebot erlesener Weine und Spirituosen geben. Inneneinrichtung und Menü sollen eine Verbindung zwischen Vergangenheit und Gegenwart herstellen. So nimmt die Einrichtung Farben und Formen der Umgebung auf, verwendet dabei aber zeitgenössisches Design und zeigt zudem viel lebendiges Grün.

Die Speisekarte setzt einerseits bewusst auf aktuelle lokale Trends und sucht auf der anderen Seite nach den besten regionalen Rezepten der letzten 100 Jahre. So soll beispielsweise das traditionelle „Schlesische Himmelreich“ vom bodenständig deftigen Gericht auf eine leichtere, zeitgemäße Ebene gehoben werden. Neben Spezialitäten aus Fisch, Schwein und Geflügel wird es zudem vegetarische und vegane Speisen geben, die auch den einen oder anderen Fleischliebhaber überzeugen sollen.

Zum kulinarischen Angebot rund um die Jahrhunderthalle zählen zudem das Café auf der Sommerterrasse mit handgemachten Eissorten und die Food-Truck-Zone. Gäste erhalten außerdem verschiedene Picknick-Körbe für ein entspanntes Frühstück auf der Wiese oder unter der Pergola. Nach einer anderthalbjährigen Schließzeit im Zuge der Corona-Pandemie kehrte im Sommer langsam das Leben in die Jahrhunderthalle zurück, Besichtigungen waren bereits ab Mai wieder möglich. Derzeit finden wieder verschiedene Konzerte und weitere Kulturveranstaltungen sowie kleinere Messen statt. Im Dezember werden sechs Spiele im Rahmen des Basketball Euro Cups in der Halle ausgetragen.

Infos zur Jahrhunderthalle unter www.halastulecia.pl, zu Breslau unter www.visitwroclaw.eu. Allgemeine touristische Informationen zu Polen beim Polnischen Fremdenverkehrsamt, www.polen.travel

 

FB


Twiter


Youtube