Reisen zu polnischen Brauereien

Jeder, der Bier liebt, muss unbedingt einmal im Leben eine Brauerei besuchen. Und in Polen gibt es dazu viele Gelegenheiten.  

Weiterlesen ...
  1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
klarer Himmel

29.91°C

Warszawa

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 39%
Wind: SSEbei5.14 M/S
klarer Himmel

31.28°C

Wroclaw

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 35%
Wind: Sbei4.12 M/S
klarer Himmel

30.98°C

Poznan

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 32%
Wind: Ebei4.12 M/S
klarer Himmel

30.3°C

Krakow

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 33%
Wind: ENEbei4.63 M/S
klarer Himmel

31.72°C

Opole

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 44%
Wind: SEbei2.02 M/S
klarer Himmel

30.88°C

Gdansk

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 32%
Wind: SEbei7.72 M/S
klarer Himmel

28.96°C

Lublin

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 38%
Wind: ESEbei5.14 M/S
Montag, 27. Juni 2022
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Facebook/Lucjan Kos Photography
Foto: Facebook/Lucjan Kos Photography

In den Bergen kann man oftmals außergewöhnliche Erscheinungen beobachten, welche sowohl geheimnisvoll erscheinen, wie auch begeistern. Eins davon trat letztens am Weiberberg auf.

Außer wunderschöner Aussichten bieten die polnischen Berge noch etwas anderes – mysteriöse Naturphänomene, welche nur hier vorkommen. Erst vor einigen Tagen erschien in der Tatra das Brockengespenst. Jetzt hatten Wanderer die Möglichkeit, ein anderes Phänomen zu beobachten – ein geheimnisvolles Dreieck am Weiberberg.

Lucjan Kos, welcher am 3. Oktober in Richtung der Herberge Markowe Szczawiny wanderte, fotografierte diese außergewöhnliche Aussicht. Das Bild erregte sogleich Aufsehen in den sozialen Medien. Bergliebhaber waren von dem Foto begeistert.

Doch was so mysteriös erscheint, ist nichts Außergewöhnliches. Der Weiberberg selbst warf nämlich am Morgen einen Schatten auf die Landschaft.

 

 

FB


Twiter


Youtube