Wissenswertes über den Polnischen Unabhängigkeitstag

Am 11. November feiert man in Polen den Unabhängigkeitstag. Dies ist ein Nationalfeiertag zum Anlass der Wiedererlangung der Unabhängigkeit durch Polen nach 123 Jahren Teilung.

Weiterlesen ...
  1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
leichter Nebel

1.75°C

Warszawa

leichter Nebel
Luftfeuchtigkeit: 95%
Wind: SEbei3.09 M/S
leichter Regen

3.96°C

Wroclaw

leichter Regen
Luftfeuchtigkeit: 92%
Wind: NWbei2.57 M/S
Nebel

3.74°C

Poznan

Nebel
Luftfeuchtigkeit: 97%
Wind: SWbei1.54 M/S
leichter Regen

4.06°C

Krakow

leichter Regen
Luftfeuchtigkeit: 92%
Wind: NNEbei1.54 M/S
leichter Regen

2.83°C

Opole

leichter Regen
Luftfeuchtigkeit: 39%
Wind: WNWbei0.38 M/S
leichter Schneefall

0.85°C

Gdansk

leichter Schneefall
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: 1.03 M/S
stark bevölkt

0.76°C

Lublin

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 89%
Wind: ESEbei2.57 M/S
Dienstag, 06. Dezember 2022
Hauptmenü

Symbolbild / Pixabay
Symbolbild / Pixabay

Es sollte keinen wundern, dass die Bewohner Polens und Touristen Kleinpolen lieben. Die zahlreichen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten ziehen seit Jahren magisch an.

Laut Visitmalopolska.pl war die letzte Saison für Kleinpolen deutlich besser als die vergangene. Im August haben ganze 109 Tsd. Gäste an Floßfahrten am Dunajetz teilgenommen, ungefähr 170 Tsd. haben das Salzbergwerk Wieliczka besucht und in der Tatra wanderten ungefähr 1 Mio. Menschen. 

Der Direktor vom Tatra-Nationalpark, Szymon Ziobrowski gab zu, dass es noch nie so gut in der Geschichte von TPN lief. Im Juli und August kamen Massen von Touristen in die Berge, doch auch außerhalb der Sommersaison ist es voll und viel los. 

Die Zahlen und Daten finden ihre Widerspiegelung in den langen Schlangen zu Attraktionen, welche seit Monaten regelmäßig in den sozialen Medien auftauchen. 

"Erste Daten zeigen, dass trotz der Pandemie, wieder eine Rekordzahl von Touristen zu uns kam. Massen besuchten dieses Jahr den Tatra-Nationalpark, den Nationalpark Gorce sowie den Nationalpark Babia Gora und nahmen an Floßfahrten auf dem Dunajetz teil. Im Juli besuchten das Salzbergwerk Wieliczka ganze 83% mehr Touristen als vor einem Jahr, und im August waren es sogar um 100% mehr. Die Frequenz auf den Floßfahrten ist um ungefähr 50% gestiegen", kommentierte Grzegorz Biedroń, der Vorsitzende der Tourismusorganisation Kleinpolen. 

 

 

FB


Twiter


Youtube