Tauchen in Polen? Warum nicht!

Tauchen ist heutzutage auf der ganzen Welt sehr beliebt. Auch in Polen. Im Land an der Weichsel gibt es ausreichend Möglichkeiten, das neue Hobby auszuüben. 

Weiterlesen ...
  1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
leichter Regen

25.69°C

Warszawa

leichter Regen
Luftfeuchtigkeit: 80%
Wind: Ebei2.24 M/S
leichter Regen

23.22°C

Wroclaw

leichter Regen
Luftfeuchtigkeit: 78%
Wind: 2.06 M/S
klarer Himmel

26.88°C

Poznan

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 53%
Wind: NEbei5.14 M/S
aufgelockerte Wolken

22.09°C

Krakow

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 83%
Wind: ESEbei1.54 M/S
stark bevölkt

22.27°C

Opole

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 87%
Wind: Ebei2.03 M/S
klarer Himmel

27.05°C

Gdansk

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 55%
Wind: NEbei5.14 M/S
aufgelockerte Wolken

23.23°C

Lublin

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 81%
Wind: Ebei3.6 M/S
Sonntag, 14. August 2022
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Pixabay
Symbolbild / Pixabay

Aufgrund unterschiedlicher Ursachen kann es immer dazu kommen, dass man eine Zugreise nicht antreten kann. Aber kann man das Ticket zurückgeben?

Es ist keine Seltenheit, dass PKP-Zugtickets zurückgegeben werden. Meistens plant man die Reise schon lange vorher, um sich sowohl den Platz als auch den Preis zu sichern. Dennoch gibt es im Leben verschiedene Situationen, wegen derer man die Reise verschieben oder gar stornieren muss. Was sollte man dann mit dem gekauften Ticket machen? Man kann es natürlich zurückgeben. Um jedoch das Geld wieder zurückzubekommen, muss man die genauen Richtlinien des Betreibers beachten. Eine genaue Liste kann man nicht nur auf der Internetseite finden, aber auch in der Ticketkasse am Bahnhof.

Rückgabe des am Bahnhof gekauften Tickets

Viel Menschen fahren gern mit dem Zug in den Urlaub. Doch wenn die Pläne geändert werden, muss das Ticket zurückgegeben werden. Wie kann man das Ticket, welches am Bahnhof gekauft wurde, zurückgeben? Das wichtigste ist, dass jedes Ticket, egal wie es gekauft wurde, zurückgegeben werden kann. Dennoch hat der Einkaufsort einen Einfluss auf das ganze Verfahren.

Tickets, die in der Bahnhofskasse gekauft wurden, können an der Kasse, egal an welchem Bahnhof sie wieder zurückgegeben werden. Somit muss man es nicht dort machen, wo es gekauft wurde. Man muss jedoch den Vordruck des nicht genutzten Tickets vorzeigen. Das Geld bekommt man sofort bar zurück. Dabei sollte man jedoch bedenken, dass 10% der Summe abgezogen werden. Sollte man jedoch das Ticket zurückgeben, um das Abfahrtsdatum zu ändern, so werden die 10% nicht abgezogen.

Online Rückgabe

Immer größerer Popularität erfreut sich der Onlinekauf von Bahntickets. Diese können auch innerhalb weniger Minuten online zurückgestellt werden. Hat man ein Konto auf der PKP-Seite, muss man sich einloggen und auf das Lesezeichen “Bezahlt“ (poln. Opłacone) klicken. Danach auf “Verzichten“ (poln. Zrezygnuj) klicken und das war es. Jetzt muss man nur noch auf den Geldbetrag warten, welcher innerhalb von 30 Tagen aufs Konto überwiesen wird. Dabei werden wieder 10% des Ticketpreises abgezogen.

Wer kein Konto auf der Internetseite hat, muss die Mail mit der Ticketnummer finden. Dort gibt es einen Link, mit dem man den Rückgabeprozess starten kann.

Rückgabe des PKP Intercity Tickets

Das PKP Intercity Ticket kann man unter bestimmten Umständen zurückgeben. Wenn die Fahrt vom Unternehmen storniert wurde, bekommen die Reisenden das ganze Geld zurück. Auch wenn der Zug abgefahren ist und man es nicht mehr geschafft hat einzusteigen, besteht die Chance, das Geld zurückzubekommen. In diesem Fall ist es erforderlich, dass sich der Fahrgast eine entsprechende Fahrscheinbescheinigung besorgt. Diese kann man an den Abfertigungsschaltern oder vom Zugpersonal erhalten. Das Geld kann man an jedem Abfertigungsschalter erstattet bekommen, welcher diese Art vonTickets verkauft. Die Frist für die Erstattung beträgt drei Monate nach Ablauf der Gültigkeit des Tickets. Um eine Erstattung zu erhalten, muss der Reisende das Originalticket zurückgeben.


 

FB


Twiter


Youtube