Tauchen in Polen? Warum nicht!

Tauchen ist heutzutage auf der ganzen Welt sehr beliebt. Auch in Polen. Im Land an der Weichsel gibt es ausreichend Möglichkeiten, das neue Hobby auszuüben. 

Weiterlesen ...
  1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
leichter Regen

21.4°C

Warszawa

leichter Regen
Luftfeuchtigkeit: 82%
Wind: SSEbei1.54 M/S
klarer Himmel

20.74°C

Wroclaw

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 92%
Wind: Nbei1.54 M/S
klarer Himmel

24°C

Poznan

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 60%
Wind: SEbei1.54 M/S
bevölkt

19.61°C

Krakow

bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: NNEbei3.09 M/S
stark bevölkt

20.05°C

Opole

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 36%
Wind: NEbei2.46 M/S
klarer Himmel

21.72°C

Gdansk

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 92%
Wind: NEbei5.14 M/S
shower Rain

18.96°C

Lublin

shower Rain
Luftfeuchtigkeit: 95%
Wind: NEbei4.63 M/S
Sonntag, 14. August 2022
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Instagram / b_a_l_t_y_k
Foto: Instagram / b_a_l_t_y_k

Einem Fotografenduo gelang es, bezaubernde Fotos der verschneiten Ostseeorte zu machen.

Agata Logiewa und Wojciech Radwański aus Schlesien veröffentlichen gerne Bilder der Ostsee auf ihrem Facebookprofil b_a_l_t_y_k. 2017 begangen sie mit ihrem Projekt, die Ostsee von oben zu fotografieren. Schnell wurden sie damit im Internet beliebt. Obwohl es ihnen Spaß macht, die Fotos zu machen, ist es im Winter keine leichte Aufgabe. Bisher gelang es ihnen nur zwei Mal Schnee an den Stränden zu fotografieren. Um jedoch dorthin zu gelangen, müssen Agata und Wojtek 500 km fahren.

Dieses Jahr ist der Winter an der Ostsee besonders schön. Dank dessen konnten auch atemberaubende Bilder geschossen werden. Auf einigen von ihnen ist es schwierig zu glauben, dass dies die Ostsee ist. Der Schnee und das Eis auf dem Wasser ähneln verstreuten Diamanten. Wojtek und Agata gelang es auch weitere Bilder in Danzig/Gdańsk zu machen, u.a. eine Gruppe von Winterschwimmern am Strand, die Seebrücke in Brzeźno und die Festung Weichselmünde, die mit Schnee bedeckt war und wie eine riesige weiße Villa in Griechenland aussah.

Viele Fotos sind das Ergebnis eines glücklichen Zufalls. Die beiden Fotografen geben zu, dass man nicht alles vorhersehen kann und meistens muss man nur an den richtigen Ort zur richtigen Zeit kommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

FB


Twiter


Youtube