1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
leicht bevölkt

-8.35°C

Warszawa

leicht bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 79%
Wind: Nbei4.12 M/S
leichter Schneefall

-1.63°C

Wroclaw

leichter Schneefall
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: NWbei4.12 M/S
leichter Schneefall

-2.08°C

Poznan

leichter Schneefall
Luftfeuchtigkeit: 86%
Wind: WNWbei4.12 M/S
Schnee

-4.69°C

Krakow

Schnee
Luftfeuchtigkeit: 80%
Wind: WSWbei4.63 M/S
stark bevölkt

-4.73°C

Opole

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 90%
Wind: WNWbei3.58 M/S
leichter Schneefall

-3.66°C

Gdansk

leichter Schneefall
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: NWbei4.12 M/S
bevölkt

-9°C

Lublin

bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 100%
Wind: Nbei4.63 M/S

Die Kolberger Schätze

Kolberg/Kołobrzeg ist ein beliebtes Urlaubsziel sowohl bei den Einheimischen als auch bei Touristen aus Deutschland. Doch was hat die Stadt zu bieten? Lohnt es sich hierher zu kommen?

Weiterlesen ...
Samstag, 16. Januar 2021
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Pixabay
Symbolbild / Pixabay

In Polen gibt es die größte Anzahl an Todesopfern auf der Straße. 

In den Jahren 2016-2019 kam es in Polen zu der größten Anzahl an Unfällen mit tödlichem Ausgang in Europa. In Polen und Kroatien ist das Risiko, hinter dem Steuer ums Leben zu kommen viermal so groß wie in Norwegen, der Schweiz oder Schweden. In einem Bericht des Europäischen Verkehrssicherheitsrats wurden Daten aus 23 europäischen Ländern und Israel analysiert. In Polen kamen nach einer Milliarde gefahrenen Kilometern durchschnittlich 12 Menschen ums Leben. Hingegen im sichersten Land, Norwegen, kommt es nach derselben Strecke nur zu zwei tödlichen Unfällen. 

In dem Bericht wurde auch der durchschnittliche Sterblichkeitsstand im Straßenverkehr pro eine Million Einwohner im Jahr 2019 analysiert. Die meisten Menschen kommen in Rumänien (96), Bulgarien (90) und Polen (85) hinterm Steuer ums Leben. Die durchschnittliche Todesrate in allen 27 Ländern beträgt 51 pro eine Million Einwohner. Das sicherste Land ist auch in dieser Hinsicht Norwegen, wo durchschnittlich 20 Menschen pro eine Million Einwohner im Straßenverkehr sterben. In Schweden und der Schweiz ist es fast genauso sicher (22 Todesfälle im Durchschnitt).

FB


Twiter


Youtube