1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
klarer Himmel

14.08°C

Warszawa

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 55%
Wind: 1.03 M/S
klarer Himmel

17.69°C

Wroclaw

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 48%
Wind: SSEbei1.54 M/S
klarer Himmel

16.05°C

Poznan

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 51%
Wind: SSWbei2.06 M/S
klarer Himmel

14.23°C

Krakow

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 51%
Wind: Ebei2.06 M/S
klarer Himmel

12.78°C

Opole

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 51%
Wind: SSWbei0.89 M/S
klarer Himmel

14.39°C

Gdansk

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 58%
Wind: SWbei5.14 M/S
aufgelockerte Wolken

11°C

Lublin

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 66%
Wind: SSWbei3.09 M/S

Die stürmische Geschichte des Schlosses Kamenz

In Kamenz/Kamieniec Ząbkowicki in Niederschlesien befindet sich ein neugotisches Schloss. Beeindruckend, mysteriös und in vieler Hinsicht außergewöhnlich. Mit einer faszinierenden Geschichte über eine verbotene Liebe, die sich für einen Roman oder ein Drehbuch eines Netflix-Filmes eignet. Jahrelang vergessen und verkommen. Jetzt hat es die Chance auf eine bessere Zukunft. 

Weiterlesen ...
Freitag, 26. Februar 2021
Hauptmenü
Anzeige

Mal wieder verändern sich die Schlossgärten in Wilanów in eine atemberaubend leuchtende Welt. 

Es ist schon zu einer Tradition geworden, dass die Gärten hier um diese Jahreszeit im Lichterglanz erstrahlen. Und obwohl diese Saison anders ist als die vorherigen, können Besucher sicher und problemlos diesen Ort erkunden. Auf die Beliebtheit der Gärten haben solche Faktoren wie eine ungewöhnliche Idee, die Eigendynamik und Präzision der Ausführung sowie der Bezug der Lichtausstellung zur Geschichte des Ortes Einfluss.

Der Garten am Palastmuseum Wilanów verzeichnet im Winter einen enormen Anstieg der Besucherzahlen. Die Ausstellung wurde seit ihrer ersten Ausgabe von über einer Million Menschen besucht. Nach der Eröffnung des nördlichen und östlichen Gartens kehrt der Rosengarten, der von den Warschauer Einwohnern verehrt wird, nun in die königlichen Gärten zurück. Er besteht aus bis zu 6000 weiß, gold und rosa gleißenden Blumen. Jede der Rosen ist individuell programmiert.

Das Ganze besteht aus mehr als 30 000 energiesparenden Öko-LEDs, die nur 1,8 kw/h verbrauchen, das ist so viel, wie ein Wasserkocher pro Stunde verbraucht. Der 3D-Drucker wiederum wird bei der Herstellung von geflochtenen Pergola-Zweigen eingesetzt. Somit bekommt man den Eindruck, als seien sie direkt aus dem Wald geholt worden. Für die Herstellung von Illuminationen wurden handgefertigte Materialien verwendet, die wiederholt auf höchstem Niveau verarbeitet werden können.

Ein perfekter Ort, um ein Bild zu machen, ist der Brunnen mit dem berühmten Jungen und einem Schwan. Hier können die Gäste dank des Einsatzes modernster Technik die flackernde Wasseroberfläche sehen, die einem echten Wasserspiegel täuschend ähnlich ist.

Die Eröffnung findet am 5. Dezember um 16 Uhr statt. Von da an kann man hier täglich bis zum 28. Februar vorbeikommen. Wegen der Pandemie hat das Museum zusätzliche Schutzmaßnahmen eingeführt. Am Eingang warten Handdesinfektionsstationen auf die Besucher. Dazu wurde auch eine Eintrittsbeschränkung eingeführt. Aktuell sind es 400 Personen pro Stunde - jede Viertelstunde dürfen maximal 100 Gäste eingelassen werden. Hinzu sind die Besucher verpflichtet, Schutzmasken zu tragen. Die Organisatoren ermutigen die Menschen auch, Eintrittskarten online über die Website des Museums zu kaufen. Der Königliche Garten der Lichter lädt von 16.00 bis 21.00 Uhr ein.

 

FB


Twiter


Youtube