1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
aufgelockerte Wolken

0.95°C

Warszawa

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: NNEbei3.1 M/S
leichter Regen

2.65°C

Wroclaw

leichter Regen
Luftfeuchtigkeit: 86%
Wind: NWbei6.2 M/S
stark bevölkt

3.37°C

Poznan

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: NNWbei4.1 M/S
leichter Nebel

0.16°C

Krakow

leichter Nebel
Luftfeuchtigkeit: 98%
Wind: SWbei2.1 M/S
leichter Regen

1.67°C

Opole

leichter Regen
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: WNWbei4.02 M/S
aufgelockerte Wolken

0.63°C

Gdansk

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 85%
Wind: Ebei1.5 M/S
stark bevölkt

-1°C

Lublin

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 100%
Wind: SWbei1 M/S

Wie können Ausländer eine polnische PESEL-Nummer bekommen?

Alle Ausländer, die in Polen leben, können sich anmelden lassen und dadurch eine PESEL-Nummer erhalten. Wer keinen Wohnsitz in Polen hat, kann die Nummer per Antrag bekommen. 

Weiterlesen ...
Sonntag, 29. November 2020
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Pressematerialien / PKP
Foto: Pressematerialien / PKP

Die Deutsche Bahn und die polnische PKP Intercity wollen ab dem Fahrplanwechsel im Dezember nach achtjähriger Pause wieder den Eurocity Wawel zwischen Berlin und Kraków/Krakau verkehren lassen.

Laut Fahrplanauskunft der DB wird der Zug für die Strecke sieben Stunden benötigen und wird über Frankfurt (Oder), Zielona Góra/Grünberg, Wrocław/Breslau und Katowice/Kattowitz geführt. Der EC 56 soll Kraków/Krakau vormittags um 10:18 Uhr verlassen, um 13:00 Uhr in Wrocław/Breslau und um 17:16 Uhr am Berliner Hauptbahnhof eintreffen, der Gegenzug EC 57 startet um 10:37 Uhr in Berlin Hbf und erreicht Kraków Główny um 17:39 Uhr, den wichtigsten Unterwegshalt Wrocław/Breslau um 14:41 Uhr. Ob die Verbindung allerdings wie geplant in Betrieb geht, wird von der weiteren Entwicklung rund um die neuerlichen Reisebeschränkungen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie abhängen.

DB und PKP Intercity hatten den Eurocity Wawel, der ursprünglich von Hamburg nach Kraków verkehrte, ab Ende 2012 zunächst wegen der umfangreichen Bauarbeiten zwischen Katowice/Kattowitz und Kraków/Krakau zunächst noch mit verkürztem Zuglauf bis Wrocław/Breslau verkehren lassen und 2014 dann ganz gestrichen. Zuletzt dauerte die Fahrt von Berlin nach Wrocław/Breslau fünf, nach Kraków/Krakau zehn Stunden, was von den Fernbussen mühelos getoppt wurde.

Torsten Stein / nov-ost.info

FB


Twiter


Youtube