1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
aufgelockerte Wolken

12.85°C

Warszawa

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 87%
Wind: SSEbei3.6 M/S
aufgelockerte Wolken

10.37°C

Wroclaw

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 87%
Wind: Wbei2.6 M/S
klarer Himmel

10.95°C

Poznan

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 87%
Wind: WSWbei3.1 M/S
leicht bevölkt

10.95°C

Krakow

leicht bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: 0.5 M/S
stark bevölkt

13.07°C

Opole

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 82%
Wind: WSWbei1.79 M/S
leichter Nebel

9.78°C

Gdansk

leichter Nebel
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: Sbei2.1 M/S
klarer Himmel

12°C

Lublin

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 100%
Wind: Sbei2.1 M/S

Wie viel kostet der Nahverkehr in Polen?

Öffentliche Verkehrsmittel nutzen alle. Bewohner, wie auch Touristen, die eine polnische Stadt besuchen. Doch die Preise für eine Fahrt sind nicht überall gleich. 

Weiterlesen ...
Dienstag, 27. Oktober 2020
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Instagram / bogdan_bafia_fotografia
Foto: Instagram / bogdan_bafia_fotografia

Die Bewohner von Zakopane erlebten einen kleinen Schock, als sie am Dienstagmorgen aufgestanden sind. Alles war komplett weiß, weil es in der Nacht geschneit hat.

Der erste Schnee in der Herbstsaison in Zakopane ist bereits heruntergefallen. Laut den Wettervorhersagen soll noch bis Ende der Woche einiges an Schnee dazukommen. Dafür aber werden die Temperaturen nicht unter 0 Grad fallen. In den sozialen Medien ist sofort eine Lawine an Fotos losgegangen. Der Schnee liegt auch in den nahe gelegenen Ortschaften. 

Obwohl der Schnee wunderschön aussieht, bringt er auch einige Risiken mit sich. Auf den Straßen ist es sehr glatt. Es lieht Schnee und Schneematsch auf den Straßen und die Temperatur liegt bei einem Grad Celsius. Unter dem Druck des Schnees brechen Bäume und Äste. Die Polizei appelliert an Autofahrer, dass sie besonders vorsichtig sein sollen. Leider ist es schon zu den ersten Unfällen gekommen.

 

 

Der Winter in der Tatra

Eins ist sicher, in der Tatra wird es diese Woche an Schnee bestimmt nicht fehlen. Tagsüber soll es hier -3 Grad geben und nachts sogar bis zur -8 Grad. Auf dem Berg Kasprowy Wierch gab es schon am 8. Oktober den ersten Schnee. 

In der Tatra gibt es sehr ungünstige Bedingungen für den Tourismus, und es wird davon abgeraten, auf die Berge zu steigen. Überall gibt es frischen Schnee. Die Bedingungen sind schwierig und gefährlich, der Schnee ist nass und schwer. In den höheren Teilen der Tatra, in den schattigen Gebieten, kann es zu Vereisungen kommen. Zusätzlich erschwert die Situation die niedrige Bewölkung, wegen der die Sicht eingeschränkt und dadurch die Orientierung im Gelände erschwert wird. Dadurch kann man sich schnell verlaufen. Eine Bedrohung stellen auch die Äste da, die wegen des schweren Schnees brechen. Auf einigen Wegen liegen sogar abgebrochene Bäume. 

Top Locations in Zakopane und Kleinpolen:

FB


Twiter


Youtube