1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
aufgelockerte Wolken

13.14°C

Warszawa

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 100%
Wind: Sbei1.5 M/S
bevölkt

13.65°C

Wroclaw

bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 87%
Wind: Sbei1.5 M/S
stark bevölkt

13.68°C

Poznan

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: SSWbei3.6 M/S
leichter Nebel

9.96°C

Krakow

leichter Nebel
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: ENEbei1.5 M/S
stark bevölkt

12.47°C

Opole

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 86%
Wind: SWbei2.68 M/S
moderater Regen

9.25°C

Gdansk

moderater Regen
Luftfeuchtigkeit: 87%
Wind: SSEbei2.1 M/S
klarer Himmel

12°C

Lublin

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 100%
Wind: SSWbei2.6 M/S

Wie viel kostet der Nahverkehr in Polen?

Öffentliche Verkehrsmittel nutzen alle. Bewohner, wie auch Touristen, die eine polnische Stadt besuchen. Doch die Preise für eine Fahrt sind nicht überall gleich. 

Weiterlesen ...
Samstag, 24. Oktober 2020
Hauptmenü
Anzeige


Die neusten Angaben der Kartografen zeigen, dass die bisherigen Daten zu der Größe der Berge nicht der Wahrheit entsprechen.

Die Kartografische Abteilung Sygnatura und der Kartografische Verlag Polkart haben die Berge im Tatra Gebirge gemessen. Dabei stellte sich heraus, dass die derzeitigen Angaben zur Höhe falsch sind. Die neusten Daten zeigen, dass die Meeraugspitze/Rysy auf der polnischen Seite 2500 m über dem Meeresspiegel ist. Somit ist sie um ein Meter höher als gedacht. Auf der slowakischen Seite ist sie 2501 m hoch, also zwei Meter kleiner als vorher angegeben. Auch die bisherigen Angaben der Seealmspitze/Świnica stimmten mit den Neuen nicht überein. Es stellte sich heraus, dass der Berg 2302 m hoch ist und somit einen Meter höher. Einen großen Unterschied hat man beim Ziegenpass/Kozia Przełęcz gefunden. Bisher dachte man, dass er 2137 m hoch ist. In Wirklichkeit ist er 11 Meter höher (2126 m über dem Meeresspiegel).

Bei dem Zawrat-Pass/Zawrat stellte sich heraus, dass er zwei Meter kleiner ist – 2156 m über dem Meeresspiegel. Dasselbe gilt für die Mengsdorfer Spitze/Mięguszowiecki Szczyt Czarny, nur das  hier der Unterschied sechs Meter beträgt. Somit ist der Berg 2404 m hoch und nicht 2410 m hoch.  Der größte Unterschied wurde auf der slowakischen Seite des Litvorovyspitze/Litworowy Szczyt gemessen. Es stellte sich heraus, dass der Berg satte 63 Meter kleiner ist! Somit ist er 2360 m hoch.

Die Autoren der Karten teilten mit, dass dies die größten Änderungen in der Beschreibung der Höhe auf den Karten der Tatra-Gebirge seit 86 Jahren sind. Sie teilten auch mich, dass sie voller Bewunderung für die Anstrengungen der Menschen und den Stand der Technik der damaligen Jahre sind. Die neuen Daten erfordern jedoch eine Aktualisierung des Bildes der Tatra, die sie zur Zufriedenheit der Liebhaber dieser Berge mit größter Sorgfalt vorgenommen haben.

 

 

FB


Twiter


Youtube