1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
stark bevölkt

13.25°C

Warszawa

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 76%
Wind: Ebei4.6 M/S
SP_WEATHER_LIGHT_INTENSITY_DRIZZLE

10.92°C

Wroclaw

SP_WEATHER_LIGHT_INTENSITY_DRIZZLE
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: NWbei2.1 M/S
leichter Regen

13.1°C

Poznan

leichter Regen
Luftfeuchtigkeit: 82%
Wind: NEbei3.1 M/S
moderater Regen

12.68°C

Krakow

moderater Regen
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: NNEbei2.1 M/S
leichter Regen

10.78°C

Opole

leichter Regen
Luftfeuchtigkeit: 98%
Wind: WNWbei0.89 M/S
bevölkt

9.78°C

Gdansk

bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 87%
Wind: ESEbei2.1 M/S
stark bevölkt

12°C

Lublin

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 100%
Wind: Ebei4.1 M/S

Wie viel kostet der Nahverkehr in Polen?

Öffentliche Verkehrsmittel nutzen alle. Bewohner, wie auch Touristen, die eine polnische Stadt besuchen. Doch die Preise für eine Fahrt sind nicht überall gleich. 

Weiterlesen ...
Dienstag, 29. September 2020
Hauptmenü

Foto: Fundacja Książąt Lubomirskich / Facebook
Foto: Fundacja Książąt Lubomirskich / Facebook

Das Neue Schloss in Lubniewice (Königswalde) soll in Kürze für Besucher geöffnet werden. Die unweit von Sulęcin (Zielenzig) in der Woiwodschaft Lubuskie (Lebuser Land) gelegene Anlage war von den Berliner Architekten August Dinklage und Ernst Paulus 1909-1911 im Stil der Neorenaissance erbaut worden.  2013 kam die gesamte Anlage mit Parks, Wirtschaftsgebäude und Altem Schloss in den Besitz von Jan Lubomirski-Lanckoroński.

Der Investor und Vorstand der Stiftung der Fürsten Lubomirski ließ den historischen Zustand des Gebäudes wiederherstellen. Lubomirski hat im Gebäude verschiedene Einrichtungs- und Erinnerungsgegenstände seiner Familie versammelt und erzählt so deren Geschichte als einer der einflussreichsten des polnischen Hochadels seit der frühen Neuzeit. Von den ursprünglichen Besitzern zeugt unter anderem noch ein historischer Kachelofen im ersten Stockwerk, den Karl von Waldow und Reitzenstein einst aus dem Griechenlandurlaub mitgebracht hatte.

Das zweiflügelige, von einem Turm bekrönte Bauwerk beherbergte nach dem Zweiten Weltkrieg ein staatliches Ferienheim. Nach einem Brand in den 1960er Jahren wurde es renoviert und stand später lange Zeit leer. In den vergangenen Jahren war es häufig Kulisse für verschiedene Historienfilme. Altes und Neues Schloss befinden sich malerisch gelegen auf gegenüberliegenden Uferseiten am Jezioro Lubiąż (Lübbens-See). Die beiden alten, von mächtigen Bäumen dominierten Parkanlagen sind mit dem „Mostek miłości“, dem Liebessteg, verbunden.

www.fundacjaksiazatlubomirskich.pl

FB


Twiter


Youtube