1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
aufgelockerte Wolken

4.1°C

Warszawa

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 87%
Wind: WNWbei5.66 M/S
leicht bevölkt

9.44°C

Wroclaw

leicht bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 61%
Wind: WNWbei7.2 M/S
stark bevölkt

4.16°C

Poznan

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: WNWbei5.66 M/S
leicht bevölkt

6.64°C

Krakow

leicht bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 70%
Wind: SWbei6.69 M/S
klarer Himmel

8.33°C

Opole

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 60%
Wind: WNWbei4.02 M/S
aufgelockerte Wolken

5.12°C

Gdansk

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 81%
Wind: WNWbei7.72 M/S
SP_WEATHER_LIGHT_INTENSITY_DRIZZLE

4°C

Lublin

SP_WEATHER_LIGHT_INTENSITY_DRIZZLE
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: Wbei7.72 M/S

Die stürmische Geschichte des Schlosses Kamenz

In Kamenz/Kamieniec Ząbkowicki in Niederschlesien befindet sich ein neugotisches Schloss. Beeindruckend, mysteriös und in vieler Hinsicht außergewöhnlich. Mit einer faszinierenden Geschichte über eine verbotene Liebe, die sich für einen Roman oder ein Drehbuch eines Netflix-Filmes eignet. Jahrelang vergessen und verkommen. Jetzt hat es die Chance auf eine bessere Zukunft. 

Weiterlesen ...
Sonntag, 28. Februar 2021
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Pressematerialien
Foto: Pressematerialien

Die Panoramabahn soll zwei Städte verbinden – das Dorf Białka Tatrzańska mit dem Skigebiet Czarna Góra – Litwinka. 

Vor 20 Jahren wurde in Białka Tatrzańska die erste Sesselbahn gebaut. Dank dessen entwickelte sich der Ort immer weiter. Es kamen neue Investitionen in die Winterinfrastruktur hinzu und die Anzahl der Übernachtungsmöglichkeiten und anderer Attraktionen ist deutlich gestiegen. Dank dem Thermalbad Terma Bania konnten die Touristen das ganze Jahr über das Dorf besuchen. Jetzt ist man auf die Idee gekommen, eine Panoramabahn zu bauen, die das Dorf mit der Spitze Litwinka in dem Skigebiet Czarna Góra verbinden soll. Hauptinvestor soll das neu gegründete Unternehmen Białka Ski Resort sein. 

Die Ausrichtung des gesamten Unternehmens auf die Wintersaison kann bei solch großen Investitionen ein Problem darstellen. Deswegen ist man auf die Idee gekommen, dass diese Panoramabahn das ganze Jahr über geöffnet sein soll. Derzeit befindet sich die Investition noch in der Planungsphase und vor der endgültigen Entscheidung über den Standort der unteren und oberen Station. Der Plan ist, dass die Startstation sich in dem Skigebiet Kotelnica/Kotelnica Białczańska befinden wird, und die Endstation auf Litwinka, in der Nähe der Skistation Grapa-Ski. Dank dieser Bahn wird man einen wundervollen Ausblick auf das Tatra-Gebirge haben. 

Zudem soll auf Litwinka eine Aussichtsplattform entstehen und im Zentrum von Białka Tatrzańska ein 80-Meter hoher Aussichtsturm. Vorerst gibt es eine Diskussion über die genaue Lage der einzelnen Elemente der Bahn und der Attraktionen. Über den Ausgang der Investition kann bei einer Bewohnerversammlung entschieden werden. 

Sollte diese Panoramabahn gebaut werden, wäre es die erste Attraktion dieser Art in Polen und zudem die sicherlich größte Investition der letzten Jahre in der Region Podhale.

FB


Twiter


Youtube