1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
leicht bevölkt

3.55°C

Warszawa

leicht bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 79%
Wind: SWbei2.6 M/S
leichter Regen

4.54°C

Wroclaw

leichter Regen
Luftfeuchtigkeit: 80%
Wind: SSWbei6.7 M/S
moderater Regen

3.24°C

Poznan

moderater Regen
Luftfeuchtigkeit: 80%
Wind: SSWbei7.7 M/S
stark bevölkt

3.51°C

Krakow

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 80%
Wind: 0.5 M/S
leichter Regen

5.56°C

Opole

leichter Regen
Luftfeuchtigkeit: 65%
Wind: SWbei4.02 M/S
bevölkt

2.87°C

Gdansk

bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 80%
Wind: SSEbei2.6 M/S
stark bevölkt

3.18°C

Lublin

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: SWbei3.1 M/S

Papier: Der stille Augenzeuge der Geschichte

Seit Anbeginn der Zeit begleitet das Papier den Menschen und hat einen nicht unbedeutenden Einfluss auf sein Leben. Oft wird das Papier jedoch unterschätzt und dass, obwohl es so manche faszinierende Geschichten erzählen könnte. Eine von ihnen wäre bestimmt die Geschichte des Papierhandwerks in Bad Reinerz/Duszniki-Zdrój.

Weiterlesen ...
Dienstag, 25. Februar 2020
Hauptmenü
Anzeige

Elapros via Wikimedia Commons
Elapros via Wikimedia Commons

In Kazimierz Dolny werden seit 2017 Renovierungsarbeiten an einigen Sehenswürdigkeiten durchgeführt. 2020 sollen sie endlich beendet und die sanierten Sehenswürdigkeiten für Touristen freigegeben werden.

Das Museum Nadwiślańskie führt ein Projekt der Modernisierung und Konservierung von fünf historischen Gebäuden in Kazimierz Dolny durch - das Celejowska Bürgerhaus, das Kuncewicz Haus, der Kornspeicher von Ulanów, das Haus aus Modliborzyce und das Herrenhaus von Gościeradów werden frisch saniert.

Villa unter dem Eichhörnchen

Das Haus von Maria und Jerzy Kuncewicz, bekannt als die Villa unter dem Eichhörnchen, wird derzeit allgemein restauriert. Die Villa wurde 1936 aus Kiefernstämmen gebaut und der Keller wurde aus weißem Stein gebaut. Das Haus gehörte der Schriftstellerin Maria Kuncewiczowa und ihrem Mann Jerzy, einem Anwalt, Schriftsteller und Politiker der Volksbewegung.

Im Kuncewicz-Haus umfasst die Modernisierung unter anderem eine Erneuerung des Daches, Verstärkung der Fundamente und die Umzäunung und die Ausführung der bisher fehlenden Wasser- und Abwasseranschlüsse zum Gebäude. Der Garten wird ebenfalls erneuert. Während der Modernisierungsarbeiten an der Fassade des Kuncewicz-Hauses wurde die Handschrift des Architekten Karol Siciński, der das Gebäude entworfen hat, entdeckt. 

Celejowska Bürgerhaus

Im Celejowska Bürgerhaus, das in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts aus Kalkstein errichtet wurde, wurden neben der Renovierung des Daches und der Dachzimmer auch Konservierungsarbeiten an der reich verzierten Fassade - dem wertvollsten Element dieses Gebäudes - durchgeführt. Es war im Gebäude auch notwendig, die Fundamente zu verstärken und vor Feuchtigkeit zu schützen. Während der Konservierungsarbeiten wurde auch ein Gewölbekeller entdeckt. Nach der Begutachtung wurden die Untergeschosse gesichert und verschüttet. An einer der Wände im Inneren des Gebäudes wurde das Fragment eines Freskos gefunden. Die Malerei in einem Stil, der sich auf die Gotik bezieht, wurde gründlich untersucht. Es wurde festgestellt, dass sie aus dem frühen 20. Jahrhundert stammt. Die Bauarbeiten an dem Bürgerhaus werden voraussichtlich bis Ende Februar andauern.

Kornspeicher von Ulanów

Die größte Schwierigkeit war die Erhaltung des Kornspeichers von Ulanów, der vom Ende des 16. Jahrhunderts stammt und in dem sich die Naturkundeabteilung des Muzeum Nadwiślańskie befindet. Die Renovierung umfasste unter anderem das Dach des Gebäudes, das, wie sich herausstellte, zusätzlicher Absicherung erforderte. Außerdem waren Arbeiten zur Stärkung der Grundlagen erforderlich. Aufgrund dieser zusätzlichen Arbeiten und der Notwendigkeit von erweiterten und detaillierten Gutachten wird die Renovierung des Kornspeichers verlängert und der Kornspeicher voraussichtlich im August in Betrieb genommen.

Häuser in Gościeradów und Modliborzyce 

Das Herrenhaus von Gościeradów aus der zweiten Hälfte des achtzehnten Jahrhunderts und das Haus von Modliborzyce aus dem neunzehnten Jahrhundert sind Beispiele der Holzarchitektur. Die Renovierung dieser beiden Gebäude besteht unter anderem aus der Erneuerung der Dacheindeckung, der der Elektro- und Sanitärinstallation, der Renovierung der Fassade sowie der Modernisierung des Innenraums. 

Die Bauarbeiten sollen bis zum Ende des Jahres abgeschlossen sein, und ab Januar wird mit der Entwicklung dieser Einrichtungen begonnen. In den Gebäuden sollen Büros, Archive und eine Bibliothek eingerichtet werden. 

Die historischen Gebäude des Museum Nadwiślańskie, die unter das Modernisierungs- und Konservierungsprojekt fallen, sind seit November 2017 geschlossen. Für die Dauer der Renovierung wurden die Sammlungen des Museums unter anderem zum Czartoryski-Palast in Puławy verlegt. 

Während der Renovierungen führt das Museum Nadwiślańskie seine Museumsaktivitäten im Hauptgebäude in Kazimierz Dolny durch, wo sich eine Filiale der Goldschmiedekunstbefindet , sowie in den Räumlichkeiten der anderen Zweigstellen des Museums - dem Schloss in Janowiec und in Grodzisko Żmijowska.

FB


Twiter


Youtube