1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
klarer Himmel

21.51°C

Warszawa

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 15%
Wind: Wbei6.2 M/S
klarer Himmel

20.36°C

Wroclaw

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 30%
Wind: NWbei4.1 M/S
bevölkt

18.42°C

Poznan

bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 39%
Wind: WNWbei7.2 M/S
klarer Himmel

20.55°C

Krakow

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 20%
Wind: WSWbei7.2 M/S
klarer Himmel

20.76°C

Opole

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 19%
Wind: WNWbei2.24 M/S
bevölkt

14.34°C

Gdansk

bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 47%
Wind: WNWbei8.7 M/S
klarer Himmel

20.81°C

Lublin

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 22%
Wind: WSWbei8.2 M/S

Neue Öffnungszeiten der Geschäfte in Polen

Wegen der Corona-Krise werden in den Geschäften einige Änderungen eingeführt.

Weiterlesen ...
Donnerstag, 09. April 2020
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Archiwum MTG www.bozonarodzeniowy.gda.pl
Foto: Archiwum MTG www.bozonarodzeniowy.gda.pl

Seit vielen Jahren wird der Weihnachtsmarkt in Danzig/Gdańsk gern besucht. Etwas was die Menschen dahin zieht, ist die große Vielfallt an allerlei Kulinarik. Wir wissen, was es alles gibt.

Der Weihnachtsmarkt in Danzig/Gdańsk ist schon im vollen Gange. Es ist längst nicht mehr eine lokale Veranstaltung, sondern ein Weihnachtsmarkt auf internationalem Niveau, der polnische und ausländische Touristen in die Hafenstadt lockt. Dieses Jahr haben die Besucher die Möglichkeit verschiedene kulinarische Köstlichkeiten an über zwanzig Ständen zu probieren. 

Verkaufsschlager

Wie könnte es anders sein – Glühwein wird von den Weihnachtsmarktbesuchern am liebsten gekauft.  Neben der klassischen Version gibt es ihn auch in Himbeer und Spekulatius  oder alkoholfrei. Alle kosten 10 Złoty. Für diejenigen, die Hochprozentiges bevorzugen, gibt es auch Einiges. Ein bekannter Wodkaproduzent bietet Glühwein auf Magenbitterwodkabasis an, der Alkohol, Apfelsaft und Gewürze beinhaltet (12 Złoty). Die Besucher finden auch Apfelwein mit Rum (10 Złoty) oder Glühwein auf Griechisch - eine alkoholfreie Brauerei aus dem Gourmet mit Honig und Zitrone (7 Złoty).  Wer nicht der Typ für Alkohol ist, findet auch eine große Auswahl an heißen Schokoladen. 

Aus aller Welt

Die Geschmacksknospen der Weihnachtsmarktbesucher haben die Möglichkeit eine Weltreise zu machen. Am griechischen Stand essen wir Gyros oder Souvlaki (ab 16 Złoty). Nebenan finden wir auch tatarische Backwaren, elsässische Flammkuchen, spanische Churros und mexikanische Quesadillas, belgische Pommes oder amerikanische Minidonuts, z. B. mit Nutella. Wir zahlen 10 bis 15 Złoty pro Portion. An einem kleinen Stand finden Asienliebhaber etwas für sich. Es gibt dort Baozi-Knödel (5 Złoty pro Stück) und Wantan-Suppe (12 Złoty). Zum Probieren gibt es auch klassischen roten Borschtsch mit japanischen Gyoseknödeln und Ramen-Corndoga, einen beliebten amerikanischen Snack im Maisgebäck mit japanischen Ramen-Nudeln und Schnittlauch.

An den Ständen neben dem Küstentheater können die Touristen handwerkliche und regionale Produkte kaufen. Es gibt litauische Würstchen, österreichischen Käse, türkischen Rum und Schokolade aus der Fabrik Bałtyk.


Foto: Archiwum MTG www.bozonarodzeniowy.gda.pl

Polnische Spezialitäten

Der auffälligste Ort auf dem Weihnachtsmarkt ist die Hütte Łosia Lucka, in der polnische Spezialitäten serviert werden. Auf Grillen und Blechen erwärmen sich Haxen, Schaschlikspieße, Schweinenacken, Würstchen und Blutwurst. Die Preise beginnen bei 9 Złoty pro 100 g. Es lohnt sich vor dem Kauf zu fragen, wie viel eine Portion wiegt, um nicht mit der Rechnung überrascht zu werden. Es gibt auch den polnischen Bergkäse Oscypek, Brot mit Speck (9 Złoty) und geröstete Kastanien und Mandeln in Karamell (10 Złoty). 

Im Bistro-Haus findet man hausgemachte polnische Gerichte (6-14 Złoty) - Żurek, Rotborscht, Knödel mit Fleisch, Erdbeeren oder Pflaumen und Tee mit hausgemachten Sirupen aus Dirndling, Sanddorn, Quitte oder Wild Rose.

Der Weihnachtsmarkt in Danzig/Gdańsk ist noch bis zum 1. Januar offen.

Mehr zum Thema: 

Die schönsten Weihnachtsmärkte in Polen 

Polen: Weihnachtsmärkte in der Grenzregion 

Traditionell, exotisch und umweltfreundlich

FB


Twiter


Youtube