1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
leicht bevölkt

7.04°C

Warszawa

leicht bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 87%
Wind: SSWbei3.6 M/S
bevölkt

7.03°C

Wroclaw

bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 87%
Wind: Sbei2.6 M/S
stark bevölkt

5.95°C

Poznan

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 81%
Wind: SWbei3.6 M/S
aufgelockerte Wolken

5.88°C

Krakow

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: ESEbei1.5 M/S
stark bevölkt

5°C

Opole

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 87%
Wind: SSWbei1.79 M/S
Regenschauer

5.08°C

Gdansk

Regenschauer
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: WSWbei7.7 M/S
aufgelockerte Wolken

5.01°C

Lublin

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: SWbei7.2 M/S

Heiraten in Polen: Tipps und Wissenswertes für den besonderen Tag

Eine Hochzeit in Polen ist ein besonders schöner Anlass, um das Land zu besuchen. In Polen zu heirateten bedeutet, einen feierlichen Anlass zu zelebrieren. Kein Wunder, dass Brautpaare diesen besonderen Tag lange vorbereiten. Polen hat seine eigenen Sitten und Gebräuche, wenn es ums Heiraten geht. Die Preise sind im Vergleich zu Deutschland nicht so hoch – ein guter Grund, warum nicht nur deutsch-polnische Paare in Polen heiraten, sondern auch rein deutsche Paare im Ausland den Bund der Ehe schließen wollen.

Weiterlesen ...
Montag, 09. Dezember 2019
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Jacek Halicki via Wikimedia Commons
Foto: Jacek Halicki via Wikimedia Commons

Das polnische Kulturministerium hat unlängst die historische Papiermühle in Duszniki-Zdrój (Bad Reinerz) in Niederschlesien für die Vorschlagsliste des UNESCO-Welterbes angemeldet.

Damit ist der Weg frei für ein offizielles Aufnahmeverfahren. Mit den historischen Mühlen im unterfränkischen Homburg am Main, im tschechischen Velké Losiny und im französischen Ambert wird ein gemeinschaftlicher Antrag vorbereitet. Dieser soll die Chancen auf den Eintrag in der UNESCO-Liste vergrößern. Im vergangenen Jahr feierte das Museum in Polens einziger erhaltener Papiermühle sein fünfzigjähriges Bestehen. In dem 1601 errichteten Gebäude wurde bis 1937 Papier hergestellt. Heute können sich dort Besucher im Papierschöpfen und der künstlerischen Verarbeitung des Werkstoffs üben.

 

www.muzeumpapiernictwa.pl

 

FB


Twiter


Youtube