1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Überwiegend bewölkt

26°C

Warszawa

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 39%

Wind: 8 km/h

  • 20 Aug 2019

    vereinzelte Schauer 26°C 17°C

  • 21 Aug 2019

    vereinzelte Gewitter 22°C 15°C

Bewölkt

26°C

Wroclaw

Bewölkt

Feuchtigkeit: 46%

Wind: 7 km/h

  • 20 Aug 2019

    Rain 26°C 15°C

  • 21 Aug 2019

    Rain 21°C 14°C

Bewölkt

26°C

Poznan

Bewölkt

Feuchtigkeit: 41%

Wind: 9 km/h

  • 20 Aug 2019

    vereinzelte Schauer 26°C 13°C

  • 21 Aug 2019

    Rain 22°C 14°C

Überwiegend bewölkt

26°C

Kraków

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 67%

Wind: 12 km/h

  • 20 Aug 2019

    vereinzelte Gewitter 27°C 17°C

  • 21 Aug 2019

    vereinzelte Gewitter 21°C 15°C

Überwiegend bewölkt

24°C

Opole

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 72%

Wind: 9 km/h

  • 20 Aug 2019

    vereinzelte Gewitter 26°C 15°C

  • 21 Aug 2019

    vereinzelte Gewitter 20°C 14°C

Bewölkt

23°C

Gdansk

Bewölkt

Feuchtigkeit: 49%

Wind: 6 km/h

  • 20 Aug 2019

    Überwiegend bewölkt 25°C 12°C

  • 21 Aug 2019

    vereinzelte Gewitter 21°C 13°C

Überwiegend bewölkt

26°C

Lublin

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 58%

Wind: 8 km/h

  • 20 Aug 2019

    vereinzelte Gewitter 27°C 17°C

  • 21 Aug 2019

    vereinzelte Gewitter 26°C 16°C

Parawaning an der Ostsee

Ausländische Urlauber sind oft verwundert, wenn sie die polnischen Strände zum ersten Mal sehen. Auf denen kann man nämlich wegen der vielen Windschütze – Parawan, nur wenig Sand sehen. Was für die Bewohner Polens völlig normal ist, ist für Ausländer ziemlich verrückt. Was haben also die Polen mit dem Parawan? 

Weiterlesen ...
Dienstag, 20. August 2019
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Pixabay
Symbolbild / Pixabay

Wegen Renovierungsarbeiten wird der Grüne Wanderweg im Riesengebirge bis Ende Oktober für Wanderer gesperrt sein. 

Die Arbeiten laufen bereits seit 2016. Nun werden die Stege auf dem grünen Pfad ausgetauscht. Das gesamte Material, welches für die Erneuerung gebraucht wird, wiegt rund 90 Tonnen. Ein Hubschrauber bringt alles auf die Baustelle, weswegen die Wanderer vorsichtig sein müssen.  „Der Grüne Pfad, der zum Riesengebirgspass führt, ist für Wanderer geschlossen. Der Auf- und Abstieg in beiden Richtungen ist nicht möglich. Bitte respektieren Sie das. Die Arbeiten sind weit fortgeschritten“, informiert der Nationalpark Reisengebirge die Touristen in sozialen Medien.

Es sind zwischen 40 bis 50 Streckenflüge des Hubschraubers geplant. Der Nationalpark bittet Touristen den gesperrten Pfad nicht zu betreten.

Quelle: KPN

FB


Twiter


Youtube