1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
überwiegend Klar

11°C

Warszawa

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 75%

Wind: 14 km/h

  • 17 Sep 2019

    Rain 15°C 6°C

  • 18 Sep 2019

    Breezy 14°C 6°C

Bewölkt

12°C

Wroclaw

Bewölkt

Feuchtigkeit: 100%

Wind: 9 km/h

  • 17 Sep 2019

    vereinzelte Schauer 16°C 8°C

  • 18 Sep 2019

    Teilweise bewölkt 15°C 7°C

Teilweise bewölkt

11°C

Poznan

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 87%

Wind: 11 km/h

  • 17 Sep 2019

    Schauer 15°C 7°C

  • 18 Sep 2019

    Teilweise bewölkt 15°C 7°C

Schauer

12°C

Kraków

Schauer

Feuchtigkeit: 95%

Wind: 11 km/h

  • 17 Sep 2019

    vereinzelte Schauer 16°C 10°C

  • 18 Sep 2019

    Breezy 14°C 7°C

Schauer

12°C

Opole

Schauer

Feuchtigkeit: 100%

Wind: 11 km/h

  • 17 Sep 2019

    vereinzelte Schauer 16°C 8°C

  • 18 Sep 2019

    Teilweise bewölkt 14°C 7°C

überwiegend Klar

12°C

Gdansk

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 64%

Wind: 23 km/h

  • 17 Sep 2019

    Rain 12°C 7°C

  • 18 Sep 2019

    Schauer 15°C 7°C

Bewölkt

12°C

Lublin

Bewölkt

Feuchtigkeit: 66%

Wind: 13 km/h

  • 17 Sep 2019

    Schauer 16°C 7°C

  • 18 Sep 2019

    Rain 13°C 5°C

Parawaning an der Ostsee

Ausländische Urlauber sind oft verwundert, wenn sie die polnischen Strände zum ersten Mal sehen. Auf denen kann man nämlich wegen der vielen Windschütze – Parawan, nur wenig Sand sehen. Was für die Bewohner Polens völlig normal ist, ist für Ausländer ziemlich verrückt. Was haben also die Polen mit dem Parawan? 

Weiterlesen ...
Dienstag, 17. September 2019
Hauptmenü
Anzeige

Für umgerechnet rund 8,5 Millionen Euro soll der Zoologische Garten von Zamość eine komplett neue Exotik-Anlage bekommen. Sie soll bereits im kommenden Jahr eröffnen.

Die südostpolnische Kleinstadt ist als „Perle der Renaissance“ vor allem für ihre einzigartige Architektur bekannt. Für viele Besucher ist aber auch der 1918 gegründete Zoologische Garten ein wichtiger Punkt auf der Sightseeingtour. Im vergangenen Jahr zählte er über 200.000 Gäste. In dem nur einen Kilometer von der historischen Altstadt entfernten Tierpark sollen im kommenden Jahr Tiere aus Asien, Afrika und Südamerika eine neue Heimat bekommen. Neben einer großen Voliere mit Außen- und Innenbereich wird es auch einen Auslaufbereich für afrikanische Mähnenspringer, Dikdiks und Pinselohrschweine geben.

Darüber hinaus können Besucher künftig Flamingos, Nandus, den Großen Ameisenbären und den Großen Pampashasen bei ihrem Tagewerk zusehen. Laut Auskunft der Zoodirektion sollen die Arbeiten keine großen Auswirkungen auf den Publikumsverkehr haben, da das betroffene Gelände derzeit keine Ausstellungen zeigt.

www.zamosc.pl 

 

FB


Twiter


Youtube