Winterwanderungen in der Tatra

Zakopane wird als Winterhauptstadt Polens bezeichnet. Nicht umsonst erfreut sich die Tatra großer Beliebtheit sowohl bei Skifahrern als auch bei Wanderern. Doch welche Wanderwege mit schönen Ausblicken eignen sich für Anfänger?

Weiterlesen ...
  1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
aufgelockerte Wolken

-1.04°C

Warszawa

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 87%
Wind: WNWbei2.57 M/S
stark bevölkt

-2.18°C

Wroclaw

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 78%
Wind: ESEbei4.12 M/S
stark bevölkt

-1.39°C

Poznan

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 72%
Wind: SSEbei2.57 M/S
leichter Nebel

-2.6°C

Krakow

leichter Nebel
Luftfeuchtigkeit: 89%
Wind: 1.03 M/S
stark bevölkt

-3.84°C

Opole

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 35%
Wind: Ebei1.9 M/S
stark bevölkt

0.1°C

Gdansk

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 92%
Wind: SWbei3.6 M/S
stark bevölkt

-1.91°C

Lublin

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 100%
Wind: NEbei1.54 M/S
Mittwoch, 08. Februar 2023
Hauptmenü

Visualisierung der Promenade / Bild: swinoujscie.pl
Visualisierung der Promenade / Bild: swinoujscie.pl

Auf der Gesundheitspromenade in Swinemünde/Świnoujście entsteht eine exotische Zone. Neben vielen anderen tropischen Pflanzen sollen u.a. Palmen gepflanzt werden. 

Wer während des Aufenthalts an der polnischen Küste ein wenig die Palmen vermisst, wird schon bald die Gelegenheit haben, ihren Schatten zu genießen. Die Arbeiten an einer neuen Promenade in Swinemünde/Świnoujście - der sg. Gesundheitspromenade (poln. Promenada Zdrowia) - neigen sich langsam dem Ende zu. Das Konzept sieht die Einrichtung einer exotischen Zone mit Palmen vor. Die Promenade sollte bereits Anfang Juni fertig sein, aber wegen einer Verspätung bei der Einlieferung des Materials für den Gehsteig wurde sie noch nicht fertiggestellt. 

Obwohl es auf dem ersten Augenblick ein wenig riskant erscheint, Palmen im Norden des Landes zu pflanzen, sind die Spezialisten davon überzeugt, dass die Pflanzenart keine Probleme mit dem Klima haben wird. In der exotischen Zone sollen neben anderen Bäumen, Grasarten und Stauden, die Chinesischen Hanfpalmen einen Ehrenplatz einnehmen. Diese Art übersteht Temperaturen bis zu -20 Grad Celsius. Um aber auf Nummer sicher zu gehen, sollen die Wurzeln im Winter gewärmt werden. 

Interessanterweise erweisen sich nicht die niedrigeren Temperaturen als problematisch, sondern die hohen. Eins der Symbole Warschaus/Warszawa, die Palme aus der Kunstinstallation von Joanna Rajkowska, vertrocknete letztens wegen der Hitze. 

 

Quelle: wp

FB


Twiter


Youtube