1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Schauer

15°C

Warszawa

Schauer

Feuchtigkeit: 96%

Wind: 22 km/h

  • 21 Aug 2019

    vereinzelte Gewitter 22°C 15°C

  • 22 Aug 2019

    Teilweise bewölkt 22°C 11°C

Schauer

15°C

Wroclaw

Schauer

Feuchtigkeit: 96%

Wind: 18 km/h

  • 21 Aug 2019

    Rain 21°C 14°C

  • 22 Aug 2019

    Teilweise bewölkt 22°C 11°C

vereinzelte Schauer

15°C

Poznan

vereinzelte Schauer

Feuchtigkeit: 96%

Wind: 9 km/h

  • 21 Aug 2019

    Rain 22°C 13°C

  • 22 Aug 2019

    Teilweise bewölkt 23°C 11°C

Überwiegend bewölkt

16°C

Kraków

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 94%

Wind: 23 km/h

  • 21 Aug 2019

    Überwiegend bewölkt 21°C 16°C

  • 22 Aug 2019

    Überwiegend bewölkt 21°C 12°C

vereinzelte Schauer

16°C

Opole

vereinzelte Schauer

Feuchtigkeit: 96%

Wind: 22 km/h

  • 21 Aug 2019

    vereinzelte Gewitter 21°C 14°C

  • 22 Aug 2019

    Überwiegend bewölkt 22°C 12°C

Bewölkt

16°C

Gdansk

Bewölkt

Feuchtigkeit: 96%

Wind: 4 km/h

  • 21 Aug 2019

    vereinzelte Gewitter 21°C 13°C

  • 22 Aug 2019

    Teilweise bewölkt 21°C 11°C

Teilweise bewölkt

22°C

Lublin

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 88%

Wind: 14 km/h

  • 21 Aug 2019

    vereinzelte Gewitter 25°C 15°C

  • 22 Aug 2019

    Überwiegend bewölkt 22°C 12°C

Parawaning an der Ostsee

Ausländische Urlauber sind oft verwundert, wenn sie die polnischen Strände zum ersten Mal sehen. Auf denen kann man nämlich wegen der vielen Windschütze – Parawan, nur wenig Sand sehen. Was für die Bewohner Polens völlig normal ist, ist für Ausländer ziemlich verrückt. Was haben also die Polen mit dem Parawan? 

Weiterlesen ...
Mittwoch, 21. August 2019
Hauptmenü
Anzeige

Foto: facebook.com/KopalniaWiry
Foto: facebook.com/KopalniaWiry

Das Magnesitbergwerk in Wiry/Groß Wirau ist nicht mehr für Besucher zugänglich. Jetzt wird es zu einer Mineralwasserabfüllanlage.

Die Magnesitlagerstätte in dem Bergwerk in Wiry/Groß Wirau wurde in der Mitte des 20. Jahrhunderts entdeckt und bis 1997 abgebaut. Im Jahre 2007 entschied man sich, die Tunnel für Besucher zu öffnen. Sie waren 2 km lang und fast 100 m unter der Erdoberfläche. Hier konnten Touristen einmalige Mineralganglagerstätten sehen und das außergewöhnliche Wasser probieren.

Doch am 28. Februar wurde das Bergwerk geschlossen. Der Grund dafür waren zu niedrige Gewinne. Jetzt wird man dort eine Mineralwasserabfüllanlage errichten. Diese war hier bereits in den Jahren 2007-2013 in Betrieb und weil das Wasser damals bester Qualität war, hat man sich entschieden, zu dieser Idee zurückzukehren.

 

FB


Twiter


Youtube