1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
aufgelockerte Wolken

12.83°C

Warszawa

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 100%
Wind: Sbei2.6 M/S
klarer Himmel

12.52°C

Wroclaw

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 76%
Wind: SSWbei4.1 M/S
aufgelockerte Wolken

12.03°C

Poznan

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 87%
Wind: Sbei4.6 M/S
leichter Nebel

11.15°C

Krakow

leichter Nebel
Luftfeuchtigkeit: 100%
Wind: 0.5 M/S
klarer Himmel

10.75°C

Opole

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 99%
Wind: SWbei5.24 M/S
bevölkt

10.82°C

Gdansk

bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 100%
Wind: Sbei3.1 M/S
leicht bevölkt

15°C

Lublin

leicht bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 100%
Wind: SSWbei3.1 M/S

Die kaschubischen Steinkreise

Tief in einem Wald in der Kaschubei befinden sich Steinkreise, die man als das “polnische Stonehenge” bezeichnet. Man sagt, dass sie von Außerirdischen gebaut wurden und ihre Kraft Einfluss auf das Befinden von Menschen nehmen soll. Wie viel Wahrheit steckt jedoch dahinter? Darüber spricht mit PolenJournal.de Piotr Fudziński vom Archäologischen Museum in Gdańsk/Danzig. 

Weiterlesen ...
Samstag, 06. Juni 2020
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Foto: Premia via Wikimedia Commons
Symbolbild / Foto: Premia via Wikimedia Commons

Die Betonstrecke zwischen den Grenzübergang Olszyna-Forst und dem Knoten Krzyżowa wird umgebaut. Das bestätigte die Generaldirektion für Landesstraßen und Autobahnen (GDDKiA).

Die Fahrt auf der A18-Autobahn soll wieder den Reisenden Freude bereiten. Für die Sanierung der Strecke wurde gerade eine Ausschreibung veröffentlicht. Die Nordfahrbahn Richtung Berlin wurde bereits 2007 fertiggestellt, nun ist die Südfahrbahn an der Reihe. Die Ausschreibung der GDDKiA umfasst den Bau von rund 70 Kilometer Fahrstreifen zwischen Olszyna und dem Knoten Golnice. Neben der Fahrbahn sollen u.a. auch Brücken und Übergänge errichtet werden.

Die A18-Autobahn erstreckt sich durch zwei Woiwodschaften - Lebus und Niederschlesien. Die Südfahrbahn wurde bereits Mitte der 1930er Jahre als Teil der Reichsautobahn 9 Berlin–Breslau (auf deutscher Seite heute A13 und A15) angelegt. Sie besteht aus Betonplatten, deren Zustand immer schlechter wird und somit auch der Fahrkomfort.

Quelle: GDDKiA

FB


Twiter


Youtube