1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
klarer Himmel

-1.55°C

Warszawa

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 86%
Wind: SWbei1.79 M/S
leichter Regen

0.5°C

Wroclaw

leichter Regen
Luftfeuchtigkeit: 94%
Wind: Sbei1.54 M/S
leichter Schneefall

-0.37°C

Poznan

leichter Schneefall
Luftfeuchtigkeit: 96%
Wind: Ebei0.45 M/S
leichter Schneefall

0.94°C

Krakow

leichter Schneefall
Luftfeuchtigkeit: 92%
Wind: NNEbei1.03 M/S
leichter Schneefall

0.06°C

Opole

leichter Schneefall
Luftfeuchtigkeit: 89%
Wind: SSWbei2.56 M/S
Nebel

-0.89°C

Gdansk

Nebel
Luftfeuchtigkeit: 89%
Wind: Ebei2.06 M/S
klarer Himmel

-0.87°C

Lublin

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 87%
Wind: Ebei3.09 M/S

Die schönsten Weihnachtsmärkte in Polen

Die Winterzeit naht, der erste Schnee liegt schon vor der Tür. In der Luft duftet es nach Mandeln, Glühwein und Zimt. Die Weihnachtsmärkte in Polen haben bereits ihre Pforten geöffnet. PolenJournal.de hat deswegen eine Liste der schönsten polnischen Weihnachtsmärkte vorbereitet.

Weiterlesen ...
Sonntag, 05. Dezember 2021
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Foto: Premia via Wikimedia Commons
Symbolbild / Foto: Premia via Wikimedia Commons

Die Betonstrecke zwischen den Grenzübergang Olszyna-Forst und dem Knoten Krzyżowa wird umgebaut. Das bestätigte die Generaldirektion für Landesstraßen und Autobahnen (GDDKiA).

Die Fahrt auf der A18-Autobahn soll wieder den Reisenden Freude bereiten. Für die Sanierung der Strecke wurde gerade eine Ausschreibung veröffentlicht. Die Nordfahrbahn Richtung Berlin wurde bereits 2007 fertiggestellt, nun ist die Südfahrbahn an der Reihe. Die Ausschreibung der GDDKiA umfasst den Bau von rund 70 Kilometer Fahrstreifen zwischen Olszyna und dem Knoten Golnice. Neben der Fahrbahn sollen u.a. auch Brücken und Übergänge errichtet werden.

Die A18-Autobahn erstreckt sich durch zwei Woiwodschaften - Lebus und Niederschlesien. Die Südfahrbahn wurde bereits Mitte der 1930er Jahre als Teil der Reichsautobahn 9 Berlin–Breslau (auf deutscher Seite heute A13 und A15) angelegt. Sie besteht aus Betonplatten, deren Zustand immer schlechter wird und somit auch der Fahrkomfort.

Quelle: GDDKiA

FB


Twiter


Youtube