1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Bewölkt

0°C

Warszawa

Bewölkt

Feuchtigkeit: 91%

Wind: 19.31 km/h

  • 13 Dez 2018

    Schneefall 1°C -1°C

  • 14 Dez 2018

    Bewölkt 0°C -2°C

Bewölkt

0°C

Wroclaw

Bewölkt

Feuchtigkeit: 90%

Wind: 11.27 km/h

  • 13 Dez 2018

    Schneeschauer 1°C 0°C

  • 14 Dez 2018

    Bewölkt 0°C -2°C

Bewölkt

1°C

Poznan

Bewölkt

Feuchtigkeit: 87%

Wind: 17.70 km/h

  • 13 Dez 2018

    Rain And Snow 1°C -1°C

  • 14 Dez 2018

    Bewölkt -1°C -2°C

Bewölkt

0°C

Kraków

Bewölkt

Feuchtigkeit: 89%

Wind: 19.31 km/h

  • 13 Dez 2018

    Schneeschauer 0°C -2°C

  • 14 Dez 2018

    Bewölkt 0°C -3°C

Bewölkt

0°C

Opole

Bewölkt

Feuchtigkeit: 90%

Wind: 12.87 km/h

  • 13 Dez 2018

    Schneeschauer 1°C -1°C

  • 14 Dez 2018

    Bewölkt 0°C -2°C

Bewölkt

0°C

Gdansk

Bewölkt

Feuchtigkeit: 80%

Wind: 24.14 km/h

  • 13 Dez 2018

    Rain And Snow 2°C 0°C

  • 14 Dez 2018

    Schneefall 0°C -1°C

Bewölkt

0°C

Lublin

Bewölkt

Feuchtigkeit: 88%

Wind: 22.53 km/h

  • 13 Dez 2018

    Schneefall 0°C -2°C

  • 14 Dez 2018

    Bewölkt 0°C -2°C

Zu Besuch in polnischen Venedig

Pałuki - eine Region Tausender Seen, alter Geschichten und Geheimnissen.

Weiterlesen ...
Donnerstag, 13. Dezember 2018
Hauptmenü

Symbolbild / Foto: Premia via Wikimedia Commons
Symbolbild / Foto: Premia via Wikimedia Commons

Bau der A2-Autobahn wird mithilfe von EU-Fördermitteln finanziert.

Die Europäische Union soll Polen 1,3 Mrd. Euro für den Straßenbau bereitstellen. Dabei handelt es sich um Abschnitte der Schnellstraße S6 und der Autobahn A2. Die EU hat aus ihren Fonds 984 Mio. für den Bau der S6 zwischen Słupsk/Stolp und Gdańsk/Danzig bestimmt und weitere 330 Mio. für den A2-Autobahnabschnitt zwischen Warszawa/Warschau und Mińsk Mazowiecki.

Der geplante Abschnitt der S1 umfasst 41 km Länge und soll im Oktober 2021 für den Verkehr freigegeben werden. Die Gesamtkosten des Bauvorhaben werd auf über 2 Mrd. Złoty beziffert.  Die Bauarbeiten auf der A2 sollen wiederum rund ein halbes Jahr später beendet werden. Die Gesamtkosten werden auf 830 Mio. geschätzt.

Quelle: gddkia.gov.pl

 

FB


Twiter


Youtube