1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin

Warszawa

Wroclaw

Poznan

Überwiegend bewölkt

-3°C

Kraków

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 81%

Wind: 25.75 km/h

  • 03 Jan 2019

    Schneefall 0°C -3°C

  • 04 Jan 2019

    Überwiegend bewölkt 0°C -3°C

überwiegend Klar

-3°C

Opole

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 93%

Wind: 28.97 km/h

  • 03 Jan 2019

    Schneefall 0°C -3°C

  • 04 Jan 2019

    Überwiegend bewölkt 1°C -4°C

Bewölkt

1°C

Gdansk

Bewölkt

Feuchtigkeit: 56%

Wind: 32.19 km/h

  • 03 Jan 2019

    Rain And Snow 2°C 0°C

  • 04 Jan 2019

    Bewölkt 4°C 0°C

Bewölkt

-3°C

Lublin

Bewölkt

Feuchtigkeit: 90%

Wind: 24.14 km/h

  • 03 Jan 2019

    Schneeschauer 0°C -4°C

  • 04 Jan 2019

    Überwiegend bewölkt -2°C -5°C

Roller mieten in Warschau

So funktioniert der Elektrorollerverleih in der polnischen Hauptstadt.

Weiterlesen ...
Dienstag, 21. Mai 2019
Hauptmenü
Anzeige
Anzeige

Piastenlauf / Foto: Piotr Kaczmarski
Piastenlauf / Foto: Piotr Kaczmarski

Kürzlich fand der erste Spatenstich für das neue Niederschlesische Sportzentrum (DCS) statt. An Polens größtem Ski-Langlaufareal, der Polana Jakuszycka (Jakobsthaler Lichtung) bei Szklarska Poręba (Schreiberhau), entsteht ein neues Sportareal mit zentralem Multifunktionsgebäude.

Dieses wird neben einem voll ausgestatteten Trainingskomplex auch über Konferenz- und Schulungsräume sowie Übernachtungsmöglichkeiten für Sportler und ihre Teams verfügen. Darüber hinaus sind ein Wellnessangebot mit Saunen und Fitnesszentrum sowie eine Ausstellung zur Geschichte des Wintersports vorgesehen. Geplant ist auch ein Technikgebäude.

Im Außenbereich entstehen eine fünf Kilometer lange Biathlonanlage mit Schießplatz, eine 7,5 Kilometer lange FIS-zertifizierte Langlaufstrecke sowie 88 Kilometer neue Freizeit- und Übungsstrecken für Langläufer. Eine Tribüne soll bei Biathlonveranstaltungen Platz für bis zu 5.000 Zuschauer bieten. Das DCS bietet aber auch im Sommer eine attraktive Sportinfrastruktur. So stehen Athleten in der schneefreien Phase eine knapp sieben Kilometer lange asphaltierte Skatingstrecke, mehrere Mountainbiketrassen und Sportplätze sowie eine Leichtathletikanlage zur Verfügung. Die Skatingtrasse soll auch für Touristen und Freizeitsportler zugänglich sein.

Die Kosten für das Vorhaben belaufen sich auf umgerechnet rund 24 Millionen Euro. Die Eröffnung ist für die Wintersaison 2020/21 vorgesehen. Die Woiwodschaft plant danach auch eine verstärkte Zusammenarbeit mit dem benachbarten Harrachov (Harrachsdorf) in Tschechien. Dort befinden sich verschiedene Skisprung- und eine Skifluganlage sowie FIS-zertifizierte Abfahrtpisten. Derzeit stehen Wintersportlern in der Region um Jakuszyce bereits 100 Kilometer lange Loipen zur Verfügung, deren Angebot sich sowohl an Freizeit-, als auch an Leistungssportler richtet.

Die Jakobsthaler Lichtung ist jedes Jahr Schauplatz für den „Bieg Piastów“, eine der ältesten und wichtigsten Massenlanglaufveranstaltungen Mitteleuropas. Am Lauf, der seit einigen Jahren Teil der WorldLoppet-Serie ist, nehmen jährlich mehr als 5.000 Athleten aus ganz Europa teil. Die kommende Ausgabe ist für die Zeit vom 23. Februar bis 2. März geplant. Der Hauptlauf findet über eine Distanz von 50 Kilometern statt. In unmittelbarer Nachbarschaft des Langlaufzentrums befindet sich das moderne Wellnesshotel Jakuszyce SPA mit 37 Zimmern, Pool und Sauna. Jakuszyce liegt an der Strecke der Zackenbahn, die Szklarska Poręba mit dem tschechischen Ferienort Harrachov verbindet. Ein Halt befindet sich direkt am Eingang zur Lichtung.

Informationen zum Langlaufzentrum und zum Piastenlauf unter www.bieg-piastow.pl
Weitere Wintersporttipps beim Polnischen Fremdenverkehrsamt unter www.polen.travel

 

 

FB


Twiter


Youtube