1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
leicht bevölkt

23.92°C

Warszawa

leicht bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 58%
Wind: NEbei0.45 M/S
klarer Himmel

26.32°C

Wroclaw

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 43%
Wind: ESEbei0.45 M/S
klarer Himmel

25.53°C

Poznan

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 44%
Wind: WSWbei2.57 M/S
klarer Himmel

23.95°C

Krakow

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 53%
Wind: NEbei2.06 M/S
stark bevölkt

25.02°C

Opole

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 42%
Wind: ENEbei1.69 M/S
aufgelockerte Wolken

22.58°C

Gdansk

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 61%
Wind: NNEbei2.06 M/S
klarer Himmel

23.81°C

Lublin

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 50%
Wind: Nbei2.06 M/S

Windsurfing in Polen. Hier kann man richtig Wellenreiten!

Windsurfen in Polen? Na klar! Im Land gibt es viele Gewässer, welche perfekt dafür geeignet sind, um diese Sportart zu betreiben, und eins hat sogar eine der besten Bedingungen in ganz Europa!

Weiterlesen ...
Samstag, 24. Juli 2021
Hauptmenü

Foto: Dariusz Sankowski / Pixabay
Foto: Dariusz Sankowski / Pixabay

In den kommenden drei Jahren soll rund um die Großen Masurischen Seen ein über 300 Kilometer langer Radweg entstehen. Ein entsprechender Investitionsvertrag wurde jetzt durch die Verwaltung der Woiwodschaft Warmińsko-Mazurskie (Ermland-Masuren) und die kommunalpolitische Vereinigung „Wielkie Jeziora Mazurskie 2020“ (Große Masurische Seen 2020) unterzeichnet. Die Vereinigung wurde 2014 von 12 Anrainergemeinden der Seen gegründet, darunter Węgorzewo (Angerburg), Giżycko (Lötzen), Pisz (Johannisburg), Mikołajki (Nikolaiken), Ryn (Rhein) und Mrągowo (Sensburg). Diese Orte bilden zugleich die Hauptstationen des Rundweges. 

Das Investitionsprogramm sieht den Neubau von Radwegen mit Bitumen-, Beton- und speziellen Schotteroberflächen sowie die Instandsetzung bereits existierender Radwege und ein neues Wegweisersystem vor. Der Rundweg um die Masurischen Seen wird an das Green Velo-System angeschlossen. Polens mit rund 2.000 Kilometern längster Radwanderweg wurde 2016 fertiggestellt. Er führt durch die fünf östlichen Woiwodschaften des Landes.

Rund 85 Prozent der Kosten für den neuen masurischen Radwanderweg in Höhe von etwa 12,5 Millionen Euro sollen aus EU-Fördermitteln kommen.

www.7cudowmazur.pl (nur PL), www.mazury.travel 

 

FB


Twiter


Youtube