Freie Tage im Schuljahr 2022/2023 in Polen

Das neue Schuljahr hat in Polen gerade erst begonnen, aber viele Schüler sehnen sich schon nach einer kurzen Auszeit. Wann gibt es Feiertage, Winterferien und andere freie Schultage in diesem Schuljahr? Ein kurzer Überblick.

Weiterlesen ...
Mittwoch, 28. September 2022
Hauptmenü

Foto: Jan Blachowicz/Facebook
Foto: Jan Blachowicz/Facebook

Nachdem im Internet ein Video auftauchte, auf dem Zouma eine Katze misshandelt, wurde es laut um den Fußballspieler. Dieses Verhalten macht die Menschen fassungslos. Der polnische UFC-Kämpfer Jan Błachowicz hat Zouma zum Kampf herausgefordert.

Es ist ein Verhalten, das fassungslos macht. Der Fußballspieler Kurt Zouma misshandelte eine Katze und das Ganze wurden auch noch aufgenommen. In dem Video sieht man, wie Zouma das Tier wie einen Ball tritt, es durchs Esszimmer jagt, mit Schuhen nach ihm wirft und es mit der Hand ins Gesicht schlägt. Den schrecklichen Taten schaut ein Kind zu.

Die Menschen sind stinksauer. Im Internet werden zahlreiche Hasskommentare gegen den Tierquäler gepostet. Auch der polnische UFC-Kämpfer Jan Błachowicz wendet sich mit viel Hass an Zouma - “Wenn du so ein harter Hu***sohn bist, versucht mich zu treten. Was für ein Stück Sch***e. Null Toleranz für Gewalt gegen Tiere“.

Statement von Zouma

Nachdem das Video im Internet auftauchte, entschuldigte sich der Fußballspieler öffentlich. “Es gibt für mich keine Entschuldigung. Es tut mir sehr leid für alle, die sich durch dieses Video beleidigt fühlen. Ich versichere allen, dass unsere zwei Katzen vollkommen gesund sind und von der ganzen Familie geliebt und geschätzt werden“.

Der Klub West Ham United, in dem Zouma spielt, meldete sich auch zu Wort. Der Verein betont, dass es die Handlungen des Spielers verurteilt und Tierquälerei in keiner Weise akzeptiert. Mit Zouma gab es bereits ein Gespräch zu der Sache. Die schockierende Angelegenheit wird jedoch intern behandelt.


FB


Twiter


Youtube