Geisterstädte in Polen

Früher war in diesen Orten viel los. Heute sind sie menschenleer, wachsen mit Pflanzen zu, verrotten und verkommen. Wo gibt es in Polen solche Geisterstädte?

Weiterlesen ...
Freitag, 28. Januar 2022
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Facebook / Uroczysko Karpiowe
Foto: Facebook / Uroczysko Karpiowe

Die Angelsaison ist voll im Gange! Und kurz nach ihrem Beginn gelang es bereits, die zwei größten Störe in ganz Polen zu fangen. 

So was kommt nicht oft vor! Besonders wenn es um Störe geht, die heutzutage nur in kommerziellen Fanggebieten zu finden sind. Doch wenn diese zusätzlich mehr als 30 kg wiegen, ist das eine wahre Seltenheit. Die Prachtexemplare, die im Fanggebiet “Uroczysko Karpiowe” gefangen wurden, leben zwar seit ein paar Jahren in Polen, wurden jedoch speziell aus Italien importiert. Das Fangen dieser Fische ist eine wahre Herausforderung für die Angler. 

Und in dieser Saison gelang es bereit zweimal. Das erste Prachtexemplar wog 59 kg, das zweite 37 kg. Beide Störe wurden nach dem Wiegen wieder freigelassen. 

 

 

 

FB


Twiter


Youtube