Wie können Ausländer eine polnische PESEL-Nummer bekommen?

Alle Ausländer, die in Polen leben, können sich anmelden lassen und dadurch eine PESEL-Nummer erhalten. Wer keinen Wohnsitz in Polen hat, kann die Nummer per Antrag bekommen. 

Weiterlesen ...
Sonntag, 29. November 2020
Hauptmenü
Anzeige

Immer häufiger haben Frauen das Sagen auf dem Spielfeld. Obwohl es keine leichte Aufgabe ist, meistern sie die Schiedsrichterinnen glanzvoll.

Natalia Wawrzyniak

Sie trainierte schon seit frühen Jahren in dem Fußballverein Gol Częstochowa. Leider musste sie aufgrund ihrer Verletzung mit dem Spielen aufhören. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie damit komplett abgeschlossen hat. Sie ist Schiedsrichterin geworden. Ihre Leidenschaft teilt sie mit ihrem Partner Piotr, der sie davon überzeugte, den Kurs zu machen.

Maria Filipowicz

Sie spielte Fußball in dem Bezirk Nowy Sącz und der Altstadt. Dann begann sie ihr Abenteuer mit dem Schiedsrichten. Das 21-jährige Mädchen darf Spiele von Junioren- und Seniorenmannschaften in der B Klasse leiten. Dieses Jahr wurde sie auch Halbfinalistin der Wahl zur Miss Małopolski/Kleinpolen.

Karolina Bojar-Stefańska

Sie ist schon seit 2014 Schiedsrichterin. Im September gab sie ihr Debüt in der Frauen-Ekstraklasa als sie das Spiel AP Lotos Gdańsk - Medyk Konin leitete. Im Oktober heiratete sie den Schiedsrichter Daniel Stefański.

Marta Brudnicka

Das Schiedsrichtern hat Marta in die Wiege gelegt bekommen. Ihr Vater, Paweł, war früher ein zentraler Schiedsrichter, und er war es, der seine Tochter überredete, sich für den Richterkurs anzumelden. Er leitete Spiele in Masowien sowie in der Futsal-Liga. Wie Marta zugibt ist ihre Haarfarbe manchmal ein Zündstoff für die Fans. Es kam vor, dass sie ihr solche Lieder wie “mein kleines Blondinchen“ gesungen haben.

Joanna Pondo

Ihr Debüt auf höchster weiblicher Ebene gab sie 2019. Derzeit ist sie die jüngste Schiedsrichterin, welche die Ekstraklasa-Spiele leitet. Sie vertritt das Richterkollegium des Westpommerschen Fußballverbandes.

 

 

FB


Twiter


Youtube