Kleines Finnland in Polen

Eine Menge von knirschendem Schnee unter den Füßen, phänomenale Polarlichter, Hundeschlitten anstelle von Pferden. Das sind nicht nur leere Wörter, sondern Assoziationen und Hauptgründe, welche jedes Jahr viele Touristen in die weiten Ecken Nordeuropas locken. Und obwohl viele davon träumen, wenigstens einmal ein nordisches Land zu besuchen, erfüllen sich nur wenige diesen Traum, denn ein Familienausflug in so weit entfernte Gebiete stellt eine Herausforderung dar. Was wäre aber, wenn man sich in Polen wie im weit entfernten Finnland fühlen könnte?

Weiterlesen ...
Freitag, 07. Mai 2021
Hauptmenü
Anzeige

Sebastian Janikowski / Foto: Jeffrey Beall via Wikimedia Commons
Sebastian Janikowski / Foto: Jeffrey Beall via Wikimedia Commons

Der Pole spielte 19 Jahre lang in der US-Profiliga NFL.

Neben dem Basketballer Marcin Gortat und den Ex-NHL-Star Mariusz Czerkawski zählt Sebastian Janikowski zu den berühmtesten polnischen Sportlern in den USA. Nun sagt der Kicker Adieu und beendet nach 19 Spielzeiten seine aktive Laufbahn.

Der mittlerweile 41-jährige Pole erklärte, dass sein Körper die Anstrengungen, in der NFL zu spielen, nicht länger mitmachen würde. In seinem letzten Spiel für die Seattle Seahawks versenkte Janikowski noch zwei Field Goals, ehe er sich bei einem weiteren Versuch am Oberschenkel verletzte und nicht mehr weitermachen konnte.

Janikowski ist der All-Time-Topscorer der Oakland Raiders mit 1799 Punkten und belegt Platz 10 in der NFL mit 1913 Punkten. Seine 436 erfolgreichen Field-Goal-Versuche belegen zusammen mit Jason Elam Platz 9. Zudem hält Janikowski den Rekord für die mit meisten Field Goals aus mindestens 50 Yards mit 58 Treffern. Mit seinem 63-Yard-Field-Goal in Denver 2011 stellte er sogar den NFL-Rekord ein.

Mit Janikowskis Rücktritt ist der Patriots-Quarterback Tom Brady der letzte Spieler aus dem Draft 2000, der noch immer aktiv in der NFL spielt. Der sechsmalige Super-Bowl-Sieger wurde seinerzeit mit dem 199. Pick gezogen.

FB


Twiter


Youtube